Ring der Nebelungen

Marsimoto - Ring der Nebelungen

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Im Dschungel

Marten Laciny ist ein echtes Arbeitstier: Erst letztes Jahr erschien mit "Zum Glück in die Zukunft II" sein drittes Album als Marteria, mit dem er diesen Sommer auf Tour geht. Jetzt folgte die neue Marsimoto-Platte, und auch die wird im Herbst ausgiebig betourt. Uff.

Das Beeindruckendste daran: Der Output leidet nie unter dem wahnsinnigen Arbeitspensum (mit beiden Alter Egos kommt der Rapper auf sieben Alben in neun Jahren). Da macht auch das zum Großteil auf Jamaika entstandene "Ring der Nebelungen" keine Ausnahme. Im Gegenteil. Laciny führt seine außerirdisch-schräge Marsimoto-Ästhetik mitsamt Marihuahana-Thematik konsequent weiter und liefert ein spannendes und eklektisches Album ab - womöglich gar das beste Album seiner bisherigen Karriere.

Review: Marsimoto - "Grüner Samt"

Vom psychedelisch anmutenden Trap-inspirierten Sound von "Tijuana Flow" über die bedrohlich-martialische Atmosphäre von "Anarchie" oder die quirligen Dschungelklänge von "Green Pangea" bis zum treibend orientalischen "Usain Bolt" - "Ring der Nebelungen" quillt nur so über vor Kreativität und künstlerischer Schaffensfreude.

Die Instrumentals von Dead Rabbit, The Krauts, Kid Simius und anderen Kreativköpfen an den Reglern sind stimmungsvoll, oft ausgeprägt elektronisch und noch öfter sperrig-rumpelig mit dröhnenden Drums und gepfefferten Beats. Und auch lyrisch präsentiert sich Marsimoto als vielfältiger und reflektierter Charakter, der Einiges zu sagen hat. Und zwar clever und humorvoll.

"Alle reden von Kanye und Drake / 'N Scheißdreck gegen Marsi on stage", lautet eine Ansage im Opener "La Saga", und der Vergleich mit den führenden internationalen Stars kommt nicht von ungefähr. Denn nicht nur auf der Bühne, auch auf Platte spielt der innovative Maskierte auf ganz hohem Level und stellt mit "Ring der Nebelungen" ein weiteres Mal seine Fähigkeit zum Out-of-the-box-Denken unter Beweis. Nur die gepitchte Stimme muss man halt mögen.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Kanye West

Kanye West wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert

Rhymefest: Er braucht psychologische Hilfe und eine Pause
Über den mentalen Zustand von Kanye West haben selbst seine engsten Freunde bereits ihre Bedenken geäußert. Jetzt wurde Kanye West von der Polizei ins Krankenhaus eingeliefert, seine aktuelle Tour wurde gecancelt. 
David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

Wenn Jan Delay, Marteria oder Biffy Clyro von der Bühne kommen
Der Berliner Fotograf David Biene zeigt in einer Ausstellung in Berlin seine Bilder von Musikern, die gerade nach ihrem Konzert von der Bühne kommen. Und fängt dabei einen ganz besonderen Live-Moment ein, den kein Zuschauer zu sehen bekommt.
Spotify will Soundcloud kaufen

Spotify will Soundcloud kaufen

Europäische Streaminganbieter vereint gegen US-Riesen
Laut der gewöhnlich gut unterrichteten Financial Times befindet sich der Streaming Dienst Spotify in "fortgeschrittenen Gesprächen" zur Übernahme von Soundcloud. Ob die Marke Soundcloud als Plattform für Musiker und Produzenten nach einem Merger fortgesetzt wird, steht in den Sternen. Damit bahnt sich ein Zweikampf zwischen Spotify und Apple Music um die Marktführerschaft im Streaminggeschäft an.
Kanye West - Bound 2 (Screenshot)

Die denkwürdigsten Momente von Kanye West

Größenwahn, Unverschämtheiten und geniale Musikvideos
Wer unverschämterweise noch nie etwas von Kanye West gehört haben sollte, muss eigentlich nur das folgende Zitat von ihm kennen: "My greatest pain in life is that I will never be able to see myself perform live."

Empfehlungen