Aktuelles Album

Smash

Martin Solveig - Smash

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Spiel, Satz und Sieg

Nach Bob Sinclar und David Guetta setzt erneut ein französischer DJ und Produzent zum Höhenflug an. Martin Solveigs „Hello“ war einer der Hits des letzten Jahres, mit „Smash“ steht jetzt das Album zur Hit-Single an.

Fast zehn Jahre hat es bis zum großen Knall in Martin Solveigs Karriere gedauert. „Smash“ ist das vierte Album von Martin Picandet, wie Solveig mit bürgerlichem Namen heißt, und im Clubkontext gehörte er schon länger zu den größeren Nummern auf dem Dance-Sektor. Auf seinem Album „Smash“ zeigt Solveig ähnliches Crossover-Potential wie seine erfolgreichen Kollegen Guetta und Sinclar. Bloc Party-Sänger Kele Okereke ist der prominenteste Gast am Mikro von „Ready To Go“, Dragonette lieh „Hello“ ihre Stimme und ist auf drei weiteren Tracks zu hören. Weitere Gäste sind Dev, Idoling und Sunday Girl.

Begleitet wird „Smash“ von einer Serie von Kurzfilmen, in denen Solveig im „Royal Tenenbaums“-Look auf dem Center Court von Roland Garros eine gute Figur macht und im Stade De France die Massen dirigiert. Dabei demonstriert Solveig etwas, das der Dance-Szene oft abgeht: Selbstironie. „Smash“ enthält auf jeden Fall noch einige weitere Hits, mit denen sich die ebenso großspurige wie großartige Videos-Serie noch fortsetzen lässt.

Alben

Videos

Ähnliche Künstler