Bo Jack

Matias Aguayo - Bo Jack

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Electrica Salsa

Der Deutsch-Chilene Matias Aguayo gehört derzeit zu den interessantesten Protagonisten des Kölner Kompakt-Umfelds. Nach Jahren des Produzierens und Tourens als DJ gründete er soeben sein eigenes Label unter dem Namen Comème.

Geboren in Chile und aufgewachsen im elektronischen Köln der Neunziger Jahre trägt Matias Aguayo zwei scheinbar gegensätzliche Facetten in sich: einerseits ist er ein Kind des ort- und zeitlosen Techno, andererseits aber auch südamerikanischen Rhythmen und Klängen verhaftet.

Erst seit er einige Jahre in Buenos Aires verbrachte, dort spontane Straßenpartys organisierte und auf Gleichgesinnte traf, begann der Versuch diese Welten musikalisch miteinander zu verschmelzen. Die Ergebnisse dieses globalen Musikprojekts sind nun regelmäßig auf dem Label Comème nachzuhören, das sich durch den Willen zum Entertainment und zum dreckigen Funk von den zumeist sehr puristischen Kompakt-Entwürfen deutlich unterscheidet.

Somit sorgt Aguayo für frischen Wind in der elektronischen Szene, so etwa mit seiner Single "Bo Jack" wo er einmal mehr seine Stimme als Instrument einsetzt und in einen fast schon manischen Groove verfällt. Der Mann traut sich was und das ist in der häufig sehr berechenbaren und auf bewährte Strickmuster vertrauenden Elektronikszene eine echte Bereicherung.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen