Hope, With A Pain Chaser

Me And Cassity - Hope, With A Pain Chaser

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ex-Jeremy Days Sänger solo
Eine echte "Number One"-Single hatte Dirk Darmstädter einst mit "Brand New Toy" und den Jeremy Days, die eine wahre Belebung in der deutschen Popszene darstellten. Aber auch mit seinem Soloprojekt macht Darmstädter gute Musik.

Als es die Jeremy Days gab, war von Oasis und anderen Brit-Poppern noch weit und breit keine Spur, und niemand hatte sie nötig (heute ja sowieso nicht mehr...). Vor allem frisurtechnisch war Darmstädter seiner Zeit weit voraus, wenn diese auch noch die nächsten 10 Jahre halten soll, muss er sich wohl bald eine Perücke zulegen. Nun, Jeremy Days wurden zwar Kult, aber blieben immer ein wenig unterschätzt, schade eigentlich. Seit ein paar Jahren schon tritt Darmstädter mit seinem Projekt "Me And Cassity" in Erscheinung. Zeitgleich mit dem Re-Release des selbstbetitelten Debuts aus dem Jahr 1997 finden sich Darmstädters neue Songs jetzt auf "Hope, With A Pain Chaser". Der Hamburger macht darauf immer noch leichte, einfache Popmusik, die gut geht ins Ohr geht, wenn man vielleicht auch den letzten Kick darauf vermisst - und so wird auch die "Number One Single" mit Sicherheit nicht ihren Namen in die Tat umsetzen. Aber ein Radiohit sollte es doch bestimmt werden, heimliches Lieblingslied sowieso. (os)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen