Oracular Spectacular

MGMT - Oracular Spectacular

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Jedem Spinner seine Hymne
Musik von einem anderen Stern oder zwei Spinner, die sich zu oft ihre Birnen beim Burning Man haben rösten lassen? Wie die Antwort auch ausfällt, solange dabei so großartig psychedelische Popmusik entsteht, können MGMT in ihrer Freizeit machen was sie wollen.

Musik machen, Geld verdienen, Models heiraten, nach Paris ziehen, Heroin nehmen. Die knapp viereinhalb Minuten von "Time To Pretend", MGMTs gar nicht mehr so kleinem Hit, enthalten die Quintessenz jeder durchschnittlichen Rockstar-Biographie. Fragt nach bei Mötley Crüe oder Lemmy. Je tiefer die Abgründe, die im Text von "Time To Pretend" lauern, umso freundlicher, eingängiger und netter greifen Andrew Van Wyngarden und Ben Goldwasser in die Kiste mit der Aufschrift "Pop Komma psychedelisch".

Wer ein Herz für den spinnerten Kitsch der Flaming Lips hat und sich an Yeasayers in jeder Hinsicht dichtem Album "All Hour Cymbals" nicht satt hört, der kann hier mit geschlossenen Augen zupacken. Bei "Oracular Spectacular" stimmt einfach alles: von der peinlichen Hippiepose auf dem Cover bis zur Geldverbrennung auf der Innenseite. Als hätte es die Exzesse der letzten 40 Jahre Rockmusik nie gegeben und synthetische Drogen wären der allerneueste Schrei, gehen MGMT mit einer Naivität zu Werke, die einen einnimmt. Großes Album, großer Song, jetzt auch als Free-Download.

Florian Schneider / Tonspion.de
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Der Indie Stammtisch mit Mark Kowarsch

Der Indie Stammtisch mit Mark Kowarsch

Diesmal mit den Gästen Felix Schwadtke Heinrich, Florian Weber und Barbara Wiesinger
Jeden Monat stellt Mark Kowarsch (Tortuga Bar, Sharon Stoned) mit seinen Stammtisch-Gastjuroren hier neue Tonträger vor. Diesmal mit dabei: Promoter Felix Schwadtke Heinrich (Community Promotion), Studio- und Labelchef Florian Weber (Coma Swing) und Folk-Sängerin Barbara Wiesinger (Dawa).
Golf "Zeit zu Zweit"

Roosevelt remixt GOLF

Die Newcomer verschenken den Remix ihrer aktuellen Single
Kann ein Remix einen tollen Song noch besser machen? Kommt drauf an, wer den Job übernimmt. Bei der Fusion von GOLF und Roosevelt konnte jedenfalls nicht viel schief gehen.
Flaming Lips spielen "Space Oddity"

Flaming Lips spielen "Space Oddity"

Eines der besten Bowie-Tributes
Viele Musiker "ehren" David Bowie mit einer Coverversion seiner Songs. Vieles davon ist verzichtbar. Eine der besseren Versionen lieferten die Flaming Lips mit "Space Oddity" in der Late Show von Stephen Colbert ab.
Video: MGMT - "Alien Days"

Video: MGMT - "Alien Days"

Bizarres Video zum neuen Song von MGMT
Das neue Video von MGMT zu ihrem Song "Alien Days" ist seltsam, aber höchst sehenswert.