Album

Capricornia

Midnight Oil - Capricornia

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auf dem Steinbock ins goldene Zeitalter

Jetzt brennen die Betten nicht mehr: Das goldene Zeitalter des Steinbocks hat begonnen. Jedenfalls bei Midnight Oil, die sich mit neuer Single "Golden Age" und Album "Capricornia" zurückmelden.

Goldenes Zeitalter ist leicht gesagt für die Australier. Es kann ja schließlich nur noch besser werden. Allein die fortwährende Existenz dieser früheren Kultband dürfte viele in Erstaunen versetzt haben. Aber die Mannen um Peter Garrett - das frisurentechnische Vorbild von Billy Corgan oder Michael Stipe - haben auch in den vergangenen Jahren beständig Alben veröffentlicht. Das das hierzulande kaum einer wahrgenommen hat, könnte mit der früheren Plattenfirma der Band zusammenhängen - kein Wunder also, dass Midnight Oil da zum BMG-Label Liquid 8 gewechselt sind. Die Aussies beherrschen das klassische Pop/Rock-Songwriting noch immer wie kaum eine andere Band, siehe die neue Single "Golden Age". Das bedeutet aber auch, dass sich Garrett und Co. auf keinerlei Experimente einlassen. Und so klingt "Golden Age" wie ein Querschnitt ihrer größten Hits. Aber genügend andere Bands tun nichts anderes, als sich selbst zu covern. Bei Midnight Oil kam immerhin noch ein netter Mitklatschhit bei raus. (os)

Alben