Album

Kaleidoscope Dream

Miguel - Kaleidoscope Dream

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Volle Kontrolle

Er schreibt Songs für Superstar Mariah Carey und nimmt mit Underground-Rapper Talib Kweli auf – Miguel hat in den USA Frank Ocean als heißesten R&B-Act abgelöst. In Deutschland wird sein superbes Album „Kaleidoscope Dream“ jetzt als „Deluxe Edition“ wiederveröffentlicht: mit zwei neuen Songs und einem Kendrick Lamar Feature.

„Beautiful“ heißt die aktuelle Single von Mariah Carey, der erste gute Song der Diva seit Jahren. Geschrieben hat ihn Miguel, der den Song gemeinsam mit ihr eingesungen hat. Der Hit bleibt zwar dem neuen Album des Ex-Superstars vorbehalten, Miguel hat auf seinem Album „Kaleidoscope Dream“ allerdings besseres zu bieten: „Adore“ zum Beispiel, für das Miguel mit dem Grammy ausgezeichnet wurde, oder „How Many Drinks“, zu dem Kendrick Lamar den Rap-Part beigetragen hat.

Miguel - Kaleidoscope Dream (Deluxe)(Albumstream)

„Kaleidoscope Dream“ ist klassischer R&B, den Miguel gekonnt an den Zeitgeist anpasst. Seine Songs sind schmeichlerisch, bisweilen süßlich, aber immer mit der richtigen Edgyness, die für Reibungspunkte sorgt. Die Instrumentals sind nicht ganz so kühn und futuristisch, wie auf Frank Oceans „Channel Orange“, und nicht so verwaschen wie bei The Weeknd, trotzdem hat Miguel die volle Kontrolle über seine Musik. Er schreibt, produziert, singt und hat es nicht nötig, sich Songs von berühmten Songschreibern und Beats von den üblichen Verdächtigen zu borgen. Das unterscheidet ihn wohltuend vom Großteil der R&B-Produktionen, die in den letzten Jahren den Sprung über den Atlantik versuchten. „Kaleidoscope Dream (Deluxe Edition)“ erscheint am 31.5.2013.

Tourdaten: (Support für Alicia Keys)

04.06.2013 Frankfurt, Festhalle
05.06.2013 Köln, LANXESS Arena
10.06.2013 Hamburg, o2 World
16.06.3013 München, Olympiahalle

Alben

Videos

Ähnliche Künstler