Album

Calling From The Stars

Miss Kittin - Calling From The Stars

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Emanzipation im Studio

Electroclash ist Geschichte, eines seiner prominentesten Gesichter meldet sich dagegen mit einer Doppel-CD zurück. Miss Kittins „Calling From The Stars“ bietet für die Französin typische Clubtracks. Daneben versucht sich Miss Kittin an Ambient, in dem sich vor allem ihr Selbstvertrauen als Produzentin manifestiert.

Hat Caroline Hervé gerade wirklich R.E.M.s „Everybody Hurts“ gecovert? Ja, „Hold on!“, denn da kommt mehr: Eine CD voller Ambient, den das Presseinfo mit Warps „Artifical Intelligence Series“ vergleicht. Wobei: Ästhetisch ist Kittins Doppel-Album „Calling From The Stars“ in den Nineties kleben geblieben. Die Synthies auf CD 2 hat sich Miss Hervé vor allem bei Orbital ausgeliehen, deren große Zeit bekanntlich länger zurückliegt. Aber selbst die zupackenden Tracks auf CD 1 kommen nicht im Jahr 2013 an.

Funktioniert „Calling From The Stars“ also als Zeichen der Emanzipation von Miss Kittin, die diesmal alles selbst eingespielt und produziert hat? Etwas mehr Beratung durch die Freunde der bestens vernetzten DJane hätten dennoch gut getan. 22 Tracks sind zu viel, Miss Kittins Nicht-Gesang zu oft eingesetzt, um zu überzeugen. Andererseits sind Alben im Kontext, in dem sich Miss Kittin seit Jahren bewegt, in erster Linie Promotion-Tool für neue DJ-Gigs. Musikalisch greift Miss Kittin mit „Calling From The Stars“, das am 19.04.2013 erscheint, allerdings nicht nach den Sternen.

Alben

Life Is My Teacher - EP

Miss Kittin - Life Is My Teacher - EP

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Vier Jahre alt ist Miss Kittins letztes Album „Batbox“. In der Zwischenzeit war es musikalisch ruhig um das Aushängeschild des Electroclash geworden, sieht man vom Misss Kittin & The Hacker-Album "Nobody's Bizzness" von 2009 ab. Im April 2013 gibt es mit „Calling From The Stars“ ein neues Doppelalbum von Miss Kittin.
Soul Aid

Miss Kittin - Soul Aid

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Support Japan
Seit drei Wochen befindet sich Japan nach Erdbeben, Tsunami und Reaktorkatastrophe in einem Schockzustand. „Soul Food“ in Form von Musik für die Menschen in Japan möchte die „Soul Aid“-Compilation bieten. Unter anderem Miss Kittin und Thomas Fehlmann haben Tracks dazu beigetragen.
Batbox

Miss Kittin - Batbox

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Licht in der Schattenwelt
Wo sie auflegt herrscht großes Gedränge. Miss Kittin gehört wohl nicht zu den technisch versiertesten DJs der Elektronikszene, aber mit Sicherheit ist sie eine ihrer hervorstechendsten Persönlichkeiten. Jetzt veröffentlicht sie ihr zweites Soloalbum und bleibt dabei unberechenbar.

News

27. März 2009: Die Alben der Woche

27. März 2009: Die Alben der Woche

Mit Mocky, Fever Ray, Miss Kittin & The Hacker, Fehlfarben, Decemberists, Filthy Dukes, Aceyalone, Peter Bjorn and John, PJ Harvey & John Parish
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.
Ausspioniert: Miss Kittin & The Hacker im Interview

Ausspioniert: Miss Kittin & The Hacker im Interview

Das Electro-Pop Duo über das zweite Album und das Leben unterwegs auf Tour
Gut zehn Jahre nachdem sie mit ihrer Single "1982" das große Electro-Revival einläuteten, sind Miss Kittin & The Hacker mit Album "Two" zurück. Im Interview erzählen sie, wie sie wieder zusammen gefunden haben und warum sie mit Electroclash nichts am Hut haben.
Hingehört: Miss Kittin - "Batbox" (Album Preview)

Hingehört: Miss Kittin - "Batbox" (Album Preview)

Zweites Soloalbum der Electro-Diseuse im Stream
Am 1. Februar erscheint das zweite Soloalbum von Miss Kittin. Es trägt den Titel "Batbox" und schließt nahtlos an ihr Debüt "I Com" an. Hier gibt es das gesamte Album in voller Länge als Stream.

Videos

Ähnliche Künstler