Glück und Benzin

Miss Platnum - Glück und Benzin

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Macht Platz für Miss Platnum!

Ruth Renner ist Miss Platnum und trotzdem jemand anderes, denn „Glück und Benzin“ ist ihr erstes, komplett auf deutsch gesungenes Album. Urbaner, klischeefreier R&B, der Miss Platnum einen ordentlichen Schub verschafft.

Mit „Glück und Benzin“ betritt Miss Platnum Neuland. Im Windschatten des Erfolgs von „Lila Wolken“ hat Miss Platnum die Sprache gewechselt und singt zukünftig auf deutsch. Das hat den wunderbaren Nebeneffekt, dass man Ruth Renner sofort genauer zuhört, denn zu sagen hat die Deutsch-Rumänin einiges. Zum Beispiel zur Kritik an ihrem Part in „Lila Wolken“. Im Stile von Jay-Z wischt sie in „99 Probleme“ aber alle Zweifel an ihr weg.

Miss Platnum – Glück und Benzin

Nicht nur wegen des Titels weist „Glück und Benzin“ einige Parallelen zum aktuellen Marteria-Album auf, der an Miss Platnums viertem Album als Texter und im Feature beteiligt ist. Die Produktion von The Krauts kann ebenfalls nicht verleugnen, dass einige der Beats zur gleichen Zeit entstanden sind, wie „Zum Glück in die Zukunft 2“.

Miss Platnum – Der Letzte Tanz

Aber: Miss Platnum schafft es trotzdem dem Ganzen ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Referenzen an die Balkan-Beats ihre ersten drei Alben blitzen nur gelegentlich auf, zum Beispiel in „Der letzte Tanz“. Textlich setzt sich Miss Platnum inzwischen lieber mit sich selbst und ihrer unmittelbaren Umgebung auseinander, als weiter die Gute-Laune-Matrjoschka zu geben. Ein Imagewandel, der organisch wirkt und „Glück und Benzin“ zum bis dato besten Album von Miss Platnum macht.

Tourdaten:

15.03.2014 Frankfurt, Hugenottenhalle (Support für Marteria)
16.03.2014 Köln, Palladium (Support für Marteria)
18.03.2014 Hamburg, Sporthalle (Support für Marteria)
10.04.2014 Erfurt, Stadtgarten (Support für Marteria)
11.04.2014 Hannover, Capitol (Support für Marteria)
12.04.2014 Berlin, Max-Schmeling-Halle (Support für Marteria)
05.05.2014 München, Ampere
06.05.2014 Leipzig, Werk 2
08.05.2014 Berlin, Lido
09.05.2014 Krefeld, Kufa
10.05.2014 Heidelberg, Karlstorbahnhof
12.05.2014 Köln, CBE
13.05.2014 Hamburg, Mojo Club

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

Wenn Jan Delay, Marteria oder Biffy Clyro von der Bühne kommen
Der Berliner Fotograf David Biene zeigt in einer Ausstellung in Berlin seine Bilder von Musikern, die gerade nach ihrem Konzert von der Bühne kommen. Und fängt dabei einen ganz besonderen Live-Moment ein, den kein Zuschauer zu sehen bekommt.
Marteria: Musik muss politischer werden

Marteria: Musik muss politischer werden

"Es muss ein bisschen mehr die Fresse aufgemacht werden"
In einem Interview fordert Marteria seine Künstlerkollegen dazu auf, lauter zu werden und auch mal politisch zu werden: "Die Leute wissen gar nicht mehr, was sie für eine Macht haben mit Musik." Hier das ganze Statement.
Video: Marteria veröffentlicht Live Doku 2015 kostenlos im Netz

Video: Marteria veröffentlicht Live Doku 2015 kostenlos im Netz

"Der Herbert Grönemeyer unserer Generation" blickt zurück aufs Jahr
Marteria ist einer der wenigen Rap-Künstler, auf die sich irgendwie alle einigen können, egal ob jung oder alt. Jetzt veröffentlicht er einen ganz persönlichen Jahresrückblick mit den besten Live-Momenten 2015. Paul Ripke filmte die gesamte Tour 2015 mit und hat daraus einen Film mit zahlreichen Interviews geschnitten.