Album

Mixshake

Missill - Mixshake

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Dauerfeuer am Fader

Nur nicht nervös machen lassen. Was die Pariser Djane Missill auf ihrem zweiten Mix-Album zu einem "Mixshake" rührt, ist nichts für Leute mit schwachen Nerven. Beats am Anschlag, eine hyperaktive DJane und Tracks am Rande des Nervenzusammenbruchs, das sind die Zutaten.

Missill hat eigentlich das Zeug zum (Teenie-)Star. Mit Cosplay kennt sie sich ebenso aus, wie mit quietschbunten Mangawelten, die sie in ihren eigene Coverartworks gerne zitiert. Ihr extravagantes Styling entspringt einer Mischung aus Grafikdesign, Graffiti und asiatischen Comicwelten. In allen Bereichen fühlt sich die Djane Zuhause, ein Multitalent, das gerne die Fäden in der Hand behält.

Musikalisch treten sich in ihrem Mix A-Trak, CLP, Bassnectar und Kelis gegenseitig auf den Füßen, knuffen sich dabei freundschaftlich in die Seite und benehmen sich überhaupt wie eine Gruppe zappeliger Kinder mit ADHS. Volle Pulle statt sorgsam abgestimmt, technisch allerdings über jeden Zweifel erhaben gibts hier einmal die komplette Volldröhnung für alle, die nach wie vor nicht genug von der "neuen französischen Schule" bekommen können.

Alben

Ähnliche Künstler