Kangmei

The Modernist - Kangmei

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Maximalminimaler Techpop
Ein wenig Pop war der Kölner Minimalpionier Jörg Burger aka The Modernist ja immer schon. Doch jetzt treibt er es auf die Spitze und veröffentlicht mit "Kangmei" ein fast schon chartskompatibles Werk.

Wenn er alleine da oben auf der Bühne steht und seine Geräte bedient, kommt dieses weiche und warme Gefühl auf. Konzentration überträgt sich und Gelassenheit nimmt Ihren Lauf. Die Sets von The Modernist stehen wie nur wenige für die Leichtigkeit des Tanzens aus purer Freude am Zuhören. Eleganz + Reduktion = Minimal Techno, und der brachte es als "Sound of Cologne" zu kleinem Weltruhm. Jörg Burger, ein Mann mit vielen Identitäten und Fähigkeiten war von Anfang an dabei und ist hier Protagonist. The Bionaut, Burger Industries, Autobianchi oder Trinkwasser - Burger hat viel zu tun und nebenbei verdingt er sich auch noch als Remixer, Produzent, Labelchef und Grafikdesigner. Da kann es auch mal vier Jahre dauern bis ein neues Album von The Modernist erscheint. Kangmei bedeutet auf chinesisch "Widersteht Amerika" und ist Pop-as-Techno-can, unzweideutige Botschaft inklusive: "I saw you cross the fine line... uhhhhh love makes the difference". Und so tänzelt der Modernist leichtfüßig auf der feinen Linie, die den Untergrund vom Hauptstrom trennt und erzielt hier einen maximalen Effekt mit (immer noch) minimalen Mitteln. (ts)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler