Happy Birthday

Modeselektor - Happy Birthday

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Hyperaktivität zahlt sich aus

Hyperaktivität hat ihre guten Seiten. Zumal wenn daraus so wunderbare Musik entsteht wie auf Modeselektors zweitem Album "Happy Birthday". Die musikalische Bandbreite des Albums ist dabei mindestens so weit, wie die Gästeliste lang.

Hier ist alles noch bunter, noch ein bisschen verschrobener, noch ein bisschen irrwitziger, abgedrehter. TTC schicken Modeselektor in die Kirche und hetzen ihnen eine riesige Orgel auf den Hals. Minimal war gestern, jetzt stürzt man sich in Berlin mit maximaler Kraft auf das drängendste Projekt: Indiekid mit Technofreak zu versöhnen! Wer eignet sich dazu besser als der Hohepriester der Indieszene, Thom Yorke, dem die beiden Selektoren mit "The White Flash" einen Track auf den Leib geschrieben haben? Knistert wunderbar. Weitere Credit Points holen sich die beiden Berliner bei Maximo Park ab, die man in diesem Zusammenhang eher nicht vermutet hätte. Aber der Aktionismus der Herren Bronsert und Szary steckt eben jeden an. Dazu gibt’s mit "Black Block" noch Acid für die Raveheads, wird mit den Puppetmasters die "Dark Side Of The Sun" beschworen, jede Menge gute Laune verbreitet und schlechte Witze gemacht. Die Ernsthaftigkeit, mit der in letzter Zeit bisweilen an der Minimalisierung von Clubmusik gearbeitet wurde, wird mit Stücken wie "Hyper Hyper" (Remember Scooter) einfach weggewischt. Großes Kino und auch von mir: Herzlichen Glückwunsch! (Florian Schneider)

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Fete de la musique Berlin 2016

Fete de la musique in Berlin: Das volle Programm

Umsonst und draußen mit Modeselektor, Frittenbude, Kid Simius und vielen anderen
Jedes Jahr zum Sommeranfang lädt die Fete de la musique in mehr als 540 Städten weltweit die Musik auf die Straße. Hier das gesamte Programm in Berlin, neben ein paar Headlinern gibt's beim Schlendern durch die Stadt so einiges zu entdecken heute.
Thom Yorke: "Youtube stiehlt Kunst wie die Nazis"

Thom Yorke: "Youtube stiehlt Kunst wie die Nazis"

"Wo ist da der Unterschied?"
In einem Interview mit der Zeitung La Repubblica wanderte das Gespräch vom kommenden Radiohead-Album und Yorkes Soloalbum schnell zu den derzeitigen Verhältnissen innerhalb der Musikindustrie. Dabei waren auch die Rollen von Google und Youtube Thema.
BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

Filesharing-Vertrieb bietet neue Freiheiten
Im letzten Jahr machte Thom Yorke mit einem außergewöhnlichen Vertriebsweg seines Soloalbums von sich reden: es war ausschließlich über den Filesharing Client BitTorrent erhältlich. Ab sofort steht dieser Vertriebsweg allen Musikern und Labels zur Verfügung. Wir zeigen, wie es geht.
Thom Yorke: 4,4 Millionen legale Downloads via BitTorrent

Thom Yorke: 4,4 Millionen legale Downloads via BitTorrent

Radiohead-Sänger verdient Millionen mit Soloalbum
Man muss realistisch sein: Thom Yorke solo ist nicht Radiohead. Mit einem neuen Album hätte er zwar auch auf klassischem Weg einige Platten verkauft, aber keine 4,4 Millionen. So häufig wurde sein BitTorrent Bundle legal heruntergeladen. Ein Vorbild für andere Künstler?

Empfehlungen