Album

London Road

Modestep - London Road

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Brachiale Liebe

Modestep halten die Dubstep-Fahne weiter hoch: Das Quartett veröffentlicht jetzt sein zweites Album "London Road", die brachial rockende Single "Machines" gibt's hier als Free Download.

Vor dem Album stand aber noch eine Neuformierung bei den Briten an: Letztes Jahr verließen Drummer Matthew Curtis und Gitarrist Nick Tsang die Gruppe und wurden durch Drummer Pat Lundy und Gitarrist Kyle Deek ersetzt. Die Brüder Josh und Tony Friend, gemeinsam für die Produktion der Songs zuständig, sind natürlich weiterhin dabei.

Modestep preschten vor vier Jahren mit den Hits "Feel Good" und "Sunlight" in die Szene, ein Debüt in Albumlänge namens "Evolution Theory" erschien aber erst 2013. Mit dem Nachfolger läuft es jetzt ein bisschen flüssiger. Der ist über den Zeitraum von einem Jahr entstanden und die "London Road" betitelte Platte ist als Hommage an die Heimatstadt der Twentysomethings konzipiert.

Dazu haben sie eine ganze Reihe Kollaborationspartner und Gast-MCs ins Studio geladen, darunter sogar Schauspielveteran Alan Ford (vor allem bekannt durch seine Rollen in Guy Ritchies Filmen "Snatch" und "Bube, Dame, König, grAs"), der für den Opener "Damien" ein Voiceover eingesprochen hat.

Sie wollten die Wurzeln dieser Musikrichtung zeigen, die sich vor nicht allzu langer Zeit in Windeseile auf der ganzen Welt verbreitete, erklären die Friend-Brüder selbst in einem Presse-Statement, sowie den "dunkel atmosphärischen" Vibe der britischen Hauptstadt und ihrer zahlreichen Underground-Clubs einfangen. Das ist ihnen gelungen: Denn eine gefühlvolle Liebeserklärung klingt anders, die brachiale Mischung aus Dubstep, Rock und diversen härteren Gangarten der elektronischen Musik geht ordentlich nach vorne. Vergleiche mit The Prodigy und ähnlichen Acts bieten sich an.

"Dinge können sich in der Mitte treffen", erklärt DJ und Produzent Tony den Sound des neuen Albums. "Garage, Drum'n'Bass, aber auch Rock und Punk. Viele Liebhaber der härteren Stile elektronischer Musik kommen aus dem Metal." Und dürften sich auf der neuen Modestep-Platte voll und ganz wohlfühlen, sollte man wohl noch hinzufügen.

Wir haben die Single "Machines" von Modestep exklusiv als Free Download

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler