Album

I Heard You Were Dead

Mogi Grumbles - I Heard You Were Dead

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
80's revisited

John Carpenters Film „Escape From New York“ ist ein Klassiker der dystopischen Science-Fiction. Carpenters Filmscore hat Produzent Mogi Grumbles inspiriert, eine eigene Version des Films und seiner Musik zu schaffen. Spannungskino für Filmfans und analoge Synthie-Enthusiasten.

„Escape From New York“, im Deutschen unter dem Titel „Die Klapperschlange“ bekannt, ist einer der erfolgreichsten Filme von Regisseur John Carpenter. Der Score zum Film stammt, wie so oft in der Karriere des Genrefilmers, aus der Feder von Carpenter. Wie beim Score zu „Halloween“ hat Carpenter die Musik zu „Die Klapperschlange“ hauptsächlich am Synthesizer eingespielt. Ein atmosphärisch düsterer und futuristischer Soundtrack, der ohne Beat auskommt.

Beats sind nicht das einzige, was Mogi Grumbles bei seiner Nachbearbeitung dem Soundtrack hinzugefügt hat. Er dichtet die dystopische Geschichte, die 1997 in einem zum Massengefängnis transformierten Manhattan spielt, in Richtung Heldenepos um. Seine Tracks bewahren viel von der Atmosphäre des Films, Grumbles nimmt dem Score aber seinen Schrecken und setzt vielmehr auf die futuristischen Aspekte von Carpenters Film. „Escape From New York“ gilt als Vorläufer des Cyberpunk, Mogi Grumbles liefert mit „I Heard You Were Dead“ die freundliche, in Teilen tanzbare Steampunk-Version dazu. Schmatzende Analogsynthies, wabernde E-Drums kombiniert mit der Patina eines illegal kopierten VHS-Tapes!

„I Heard You Were Dead“ erscheint am 18.03.2014!

Ähnliche Künstler