Mogwai - Every Country's Sun (Artwork)

Mogwai - Every Country's Sun

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Mogwai besinnen sich nach 20 Jahren zurück auf die eigenen Anfänge und gehen trotzdem neue Wege. Im Oktober gibt es das neue Album auch in Deutschland live zu hören. 

Video: Mogwai - Every Country's Sun Trailer

Acht Studioalben, 13 EPs, zwei Remix-Alben, zwei Live-Alben, dazu verschiedene Film- und Seriensoundtracks. Was macht eine Band mit 20 Jahren Erfahrung und einer solchen Diskografie? Mogwai haben die Antwort gefunden: Man besinnt sich zurück auf die eingenen Wurzeln. Erstmals seit dem Album "Come On Die Young" aus dem Jahr 1999 haben sich die Schotten erneut mit Produzent Dave Fridmann zusammengetan um die Erfolge der Vergangenheit zu wiederholen.

Das Produkt der Zusammenarbeit trägt dieses Mal den Namen "Every Country's Sun" und offenbart bereits mit dem Opener "Coolverine", dass Hörer den klassischen Mogwai-Sound geliefert bekommen: Ein instrumnetaler Opus mit den gewohnten Synthie-Flächen und einem energetischen Bruch zum Ende des Tracks. Das Problem: Track 2 zieht diesen Absatz nahezu ins lächerliche. "Party in the Dark" gehört zu den untypischsten Tracks die man jemals von Mogwai hören durfte. Nahezu durchgängige Vocals und ein Sound, den man in Ansätzen auch bei New Order oder Flaming Lips hätte finden können.

Video: Mogwai - Party in the Dark

Der Rest des Albums lässt sich jedoch klar und deutlich dem klassischen Mogwai-Sound zuordnen. Energetische Ruhe und brechende Gitarren wechseln sich ab, die Songs bewegen sich zwischen Hymnen- und Zerstörungscharakter. Stellvertretend für dieses Wechselspiel steht unter anderem "Don't Believe the Fife". Das atmosphärische Intro zieht sich über vier Minuten, bevor anschließend zwei Minuten pure Energie folgen. 

Mogwais wahres Talent zeigt sich jedoch in den letzten drei Tracks. "Battered At A Scramble" und "Old Poisons" verzichten auf die ruhigen Momente der vorherigen Tracks und ebnen durch ihre Aggression und Kratzigkeit den Weg für den Titeltrack "Every Country's Sun". Dieser Song kann stellvertretend für das gesamte musikalische Schaffen der Band betrachtet werden. Gänzlich ohne Vocals wird hier eine Emotionalität erzeugt, die jeden Hörer für einen Moment nachdenklich zurücklassen dürfte.

Video: Mogwai - Coolverine

Mogwai tun auf "Every Country's Sun" das, was sie am besten können. Sie sorgen mit ihrerm ganz persönlichen Sound für emotionale, eindringliche und fesselnde Momente. Die Rückbesinnung auf die eignen Wurzeln ist mit diesem Album durchaus gelungen, jedoch zeigt besonders die Qualität der letzten Tracks, dass andere Songs des Albums schnell in Vergessenheit geraten. "Crossing the Road Material", "20 Size" oder "Brain Sweeties" sind allesamt grundsolide Songs, lassen aber die emotionale Stärke der Hits vermissen. "Every Country's Sun" liefert einige der stärksten Instrumental-Momente des Jahres, leidet aber stellenweise unter der hohen Qualität seiner eigenen Hits.

Tracklist:

01 Coolverine
02 Party In The Dark
03 Brain Sweeties
04 Crossing The Road Material
05 aka 47 
06 20 Size 
07 1000 Foot Face 
08 Don’t Believe The Fife 
09 Battered At The Scramble 
10 Old Poisons 
11 Every Country’s Sun

Ab Oktober 2017 haben Fans die Möglichkeit das neue Material erstmals live zu erleben. Im Zuge ihrer Welttournee statten Mogwai nämlich auch der deutschen Fangemeinde insgesamt fünf Besuche ab.

Tonspion präsentiert: Mogwai live in Deutschland

14.10.17 Berlin - Columbiahalle

16.10.17 Hamburg - Docks

17.10.17 Köln - E-Werk

02.11.17 Leipzig - Täubchenthal

03.11.17 München - Backstage

Ticket kaufen

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Mogwai

Mogwai kommen 2017 für fünf Konzerte nach Deutschland

Tonspion präsentiert
Mogwai sind eine der wenigen Bands, die es schaffen mit einem Sound, der nach Underground klingt, den Mainstream zu erobern. 2017 verschlägt es sie nun endlich auch wieder auf deutsche Bühnen. Eventuell sogar mit neuem Album?
Sigur Rós für vier Konzerte in Deutschland

Sigur Rós für vier Konzerte in Deutschland

Vorverkauf startet am Freitag
Die bekannteste isländische Band Sigur Rós kommt für vier exklusive Konzerte nach Deutschland. Wir sagen euch wo ihr sie sehen könnt, wann ihr sie sehen könnt und wieviel euch das kosten wird.
Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Die besten Bands der isländischen Musikszene
Island ist nicht nur beim Fußball ein echter Geheimtipp. Kein Land hat eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner. Hier unsere Playliste fürs EM-Viertelfinale.
Sigur Rós: 24 Stunden Roadtrip durch Island im Livestream

Sigur Rós: 24 Stunden Roadtrip durch Island im Livestream

Die kürzeste Nacht des Jahres in Island live miterleben
Neben Björk sind Sigur Rós der bekannteste Island-Export. Heute streamen sie 24 h lang einen Trip durch die Mittsommernacht in Island mit neuer Musik. Hier könnt ihr den Stream sehen.