Album

SauRa

Mondomarc - SauRa

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Spanische Grenzenlosigkeit in Berlin

Das Mondo-Imperium baut sich aus. Nach dem Erfolg der freundlich weirden Mondo Fumatore, hat sich des Duos an sein Solodebüt gesetzt. Mondomarc ist also der aktuelle Mondo-Held, mit dem neue Genre-Grenzen überrannt werden.

Ursprünglich kommt Marc Domenech Victorià Saura von Zerboni di Sposetti aus Spanien, doch er lebt bereits länger in Berlin. Mitte der 1990er gründete er das Duo Mondo Fumatore, dem mittlerweile viel Sympathie entgegengebracht wird. Solo wirkt der Spanier zurückgezogener, mimt weniger den Entertainer und versucht den Gegensatz von Pop und Experimentalität noch weiter auszureizen. Das ist äußerst spannend. Die vierzehn Stücke seines ersten Soloalbums verbinden Elektro der rockenden wie auch unbarmherzig schroffen Art mit Hip Hop und Pop. Doch als das eigentlich homogenisierende Element gilt die Slide-Gitarre, die sich kitschfrei immer wieder dazwischen legt. Interessant wird es schließlich auch für alle Romanistikstudenten, da Mondomarc vorwiegend spanisch singt und sich nicht vor politischen Reizthemen scheut. „Pubertaris?“ beispielsweise spricht Probleme mit Rechtsradikalismus in Barcelona an und wirkt dabei in keinster Weise nach verkrampfter Attitüde. Das Album „SauRa“ ist bei Klangkrieg Produktionen veröffentlicht worden. (jw)

Alben

Ähnliche Künstler