To Die Alone

Moneybrother - To Die Alone

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rockpopsoul für Herz und Hüfte
Moneybrother und Band alias Anders Wendin und Band sind nicht aufzuhalten. Den Coup, der Ihnen mit Ihrem Debüt im heimatlichen Schweden gelang, gelingt mit dem Nachfolger "To Die Alone" einfach noch einmal, nun aber international.

Anlässlich der Veröffentlichung von "Blood Panic" überschlugen sich schwedische Medien und Musikgutfinder vor Begeisterung. Es hagelte Preise und regnete Aufmerksamkeit. Ein so starker Sturm hat natürlich auch seine Ausläufer, so dass "To Die For" nun auch hierzulande mit offenen Armen in Empfang genommen wird. Und Anders Wendin und Freunde enttäuschen kein wenig. Während etlicher bezaubernd zwischen Rockaktion und Posenparade pendelnder Liveshows hat Anders Wendin seine Rockpopsoulkreuzung verfeinert, angerundet und mächtig in Form gebracht. So kommt es, dass "To Die For" so gut wie keine Fehler macht, stets in Richtung Herz und Hüfte zielt und häufig trifft. Dass so manches mal die Perfektion etwas mehr Raum für Seele und Atem hätte lassen können, stößt zwar unangenehm auf, ist aber bei dem Gedanken an kommende Konzerte schon wieder vergessen. Schade nur, dass in dieser Frage erst einmal wieder Geduld gefragt ist. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

One of my kind

One of my kind

Einstündige Doku über Conor Oberst & The Mystic Valley Band
Conor Oberst, Vordenker der Bright Eyes und Gründer von Saddle Creek Records, hat mit "One Of My Kind" eine Dokumentation über sein erstes Soloalbum und seine Begleitband The Mystic Valley Band ins Netz gestellt.
Gut aufgelegt mit Moneybrother

Gut aufgelegt mit Moneybrother

Der schwedische Songwriter empfiehlt Highlights aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Anders Wendin, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Moneybrother.
Warner Music: Ein Schritt vor und zwei zurück

Warner Music: Ein Schritt vor und zwei zurück

Warner goes Myspace und zwei Indies neue Wege
Obwohl mit der EMI im Laufe dieser Woche ein Majorlabel erneut bekräftigt hat, schon bald mit dem Verkauf DRM-freier Songs via iTunes zu starten, bleibt Warner seiner protektionistischen Linie treu. Via Myspace will das Majorlabel geschützte WMA-Files von Künstlern wie Nickelback oder P.Diddy verkaufen. Und vergrätzt sich damit die iPod-Nutzer.

Empfehlungen