Circles

Moon Duo - Circles

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Runde um den Mond

Niemals alleine auf den Mond! Was für „echte“ Astronauten gilt, hat auch für die beiden Spacepiloten von Moon Duo Gültigkeit. Suchten Ripley Johnson und Sanae Yamada auf ihrem ersten Album noch den direkten Weg durch verschiedene „Mazes“, verläuft die Reise auf ihrem neuen Album in „Circles“.

Dass Krautrock in England weite Kreise zieht, ist hinlänglich bekannt. Aber auch in San Francisco gibt es Fans des psychedelischen, zugleich typischen und untypischen deutschen Rockablegers. Ripley Johnson, Gitarrist bei den Wooden Shjips, ist so einer. Kombiniert mit der Acid-bunten musikalischen Vergangenheit seiner Heimatstadt San Francisco und Keyboarderin Yamada entsteht so ein Sound, den auch Raoul Duke und Dr Gonzo als perfekten Gefährten auf ihrem Weg durchs Fledermausland empfunden hätten.

Mit stoischer Gelassenheit ziehen Moon Duo ihre Kreise. Fuzz-Gitarre trifft auf 70er Jahre Analogsynthies und schießt alle Beteiligten auf direktem Weg in die Umlaufbahn. Treibstoff und Basisstation zugleich ist das, mit der Unbestechlichkeit eines Drumcomputers wummernde Schlagzeug, der zuständige Offizier für Experimente aller Art bedient die Gitarre, während Doktor Yamada am Schaltpult die Elektronic im Griff hat. Das alles ist dabei so charmant und mit so viel Überzeugung gespielt wie das berühmte Bügeleisen im Kommandostand des Raumschiff Orion. Anders gesagt: Große Show der Peaking Lights für Rockfans!

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen