Album

MoTrip - Mosaik

MoTrip - Mosaik (MoTrip orchestrated by Jimek)

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wer braucht schon Grenzen?

MoTrip verbrachte einen Großteil des Jahres damit, Hip-Hop und Klassik unter einen Hut zu bekommen. Die gemeinsame Arbeit mit Komponist Jimek entpuppt sich als beeindruckend.

Schon beim Vivaldi-Experiment schlug MoTrip den Bogen zwischen Hip-Hop und Klassik. Die Arbeit daran bereitete dem Rapper offenbar so viel Freude, dass er kurzerhand ein einmaliges Konzert-Event im September 2016 mit dem polnischen Komponisten Jimek und dem Berliner Konzerthausorchester auf die Beine stellte.

Jimek ist bereits bekannt für seine modernen Klassik-Arrangements, unter anderem erarbeitete er eine zehnminütige Reise durch die Geschichte des Hip-Hops mit dem Nationalen Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks. Mit den Songs von MoTrip konnte sich das kompositorische Genie regelrecht austoben, denn der Rapper aus Aachen mit libanesischen Wurzeln hat sowohl knallharte Kopfnicker als auch deepen Real Talk in seinem musikalischen Repertoire.

▶MoTrip - Eine Nation (orchestrated by Jimek)

Mit "Eine Nation", "Mosaik (feat. Lary)", "Nehmt mich mit (feat. Lary)" und "Polarlichter (feat. Adel Tawil)" gibt es sogar vier neue Songs, die extra für den Abend geschrieben wurden. "Eine Nation" ist ein Statement gegen die Spaltung der Gesellschaft und zeichnet die Utopie einer gemeinsamen Zusammengehörigkeit aller Menschen auf der Welt. So fragen MoTrip und Jimek nicht nur musikalisch, sondern auch geopolitisch, wer denn schon Grenzen brauche.

"Polarlichter" treibt die Radiotauglichkeit von MoTrip-Songs, die in seinem größten Hit "So wie du bist" bereits unüberhörbar ist, leider dank Adel Tawil ein bisschen zu sehr auf die Spitze. Auch legt Jimek hier ein bisschen zu viel Pathos in sein Orchester, in anderen ruhigen Songs wie "Gegenwart" und "Feder im Wind" nehmen sich die 78 Musiker glücklicherweise ein bisschen zurück, sodass sie MoTrips kratzige Stimme zwar schwebend unterstützen, aber den Bombast nicht zu sehr mit Gefühlsduseligkeit tränken. Für MoTrip selbst war nach eigenen Angaben "Embryo", was er erstmals live spielte, der emotionalste Moment, den er je auf einer Bühne erlebt habe.

▶MoTrip - Embryo (orchestrated by Jimek)

Am spannendsten sind natürlich die Songs, die nicht schon in ihrem Original-Instrumental Streicher beherbergen. Wie klingen "Mathematik", "Trip" oder "Mama", der gemeinsame Song mit Haftbefehl, welcher sich an diesem Abend in seine beste Samtjogginghose warf, mit Orchester? Die Antwort lautet schlicht: beeindruckend.

Eine alles einnehmende Dunkelheit schallt von der Bühne, wenn die professionellen Musiker sich der düsternen Grundstimmung der Songs annehmen. Jimek holte sämtliche Kniffe aus seiner Trickkiste und ließ zum Beispiel 78 Paare feinster Lackschuhe im Takt auf den edlen Holzboden im Konzerthaus Berlin stampfen oder simulierte mithilfe von Essstäbchen das Geräusch von Regen. Am Ende (bei der DVD am Anfang) darf Jimek zudem sein Stück "Crux" mit dem Orchester zum Besten geben.

Als heimlicher Star erweist sich Sängerin Lary, die auch auf der Albumversion von "So wie du bist" zu hören ist und sich an diesem Abend für drei Songs die Bühne mit MoTrip teilte. Ihre Stimme bettet sich einerseits perfekt in die orchestrale Wolke ein, andererseits bricht sie an genau den richtigen Stellen aus und sorgt so für Gänsehaut. Sie ist das i-Tüpfelchen auf einem mehr als gelungenen Experiment, das beweist, dass sich vermeintlich verschiedene Musikgenres nicht gegenseitig ausschließen müssen. So hat das Hip-Hop Jahr 2016 gegen Ende noch ein echtes Highlight zu bieten.

▶Playlist: Best Of Deutschrap 2016

"Mosaik (MoTrip orchestrated by Jimek)" von MoTrip erschien am 2. Dezember 2016 via Universal.

Alben

News

Die neue Deutschrap-Elite: MoTrip

Die neue Deutschrap-Elite: MoTrip

Neue Serie: Deutschsprachige Hip-Hop-Künstler, die man im Auge behalten sollte
Der hiesigen Rap-Szene geht es derzeit so gut wie nie, allerorts sprießen vielversprechende Nachwuchstalente aus dem Boden. Wir stellen euch in unserer neuen Serie junge Künstler vor, die vielleicht schon bald den Ton angeben in Hip-Hop-Deutschland. Heute: MoTrip.

Videos

Ähnliche Künstler