Album

VA - Mute Night Sampler

Mute Records - VA - Mute Night Sampler

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Blick in die Zukunft

Seit Ende 2010 ist Daniel Millers Label Mute Records wieder ein 100-prozentiger Indie. Die ganz großen Namen wie Depeche Mode oder Goldfrapp musste Miller zwar seinem ehemaligen Partner EMI überlassen, dafür drängen neue Acts nach. Drei davon kann man am 28.6. in der Kantine des Berliner Berghain sehen - und hier hören.

S.C.U.M., Beth Jeans Houghton und Big Deal heißen die drei Bands, die in der Kantine des Berghain auftreten werden. Jeweils zwei Songs jeder Band hat Mute zu einem kleinen Sampler zusammengefasst, den man sich kostenlos herunterladen kann. Big Deal machen mit Akustikgitarren und Harmoniegesang wunderbar leichtfüßigen Gitarrenpop. Beth Jeans Houghton versucht sich dagegen mit Bravour an schwermütigem Folk, der in gewisser Weise an einen der erfolgreichsten Mute-Künstler der Vergangenheit erinnert: Nick Cave. Schon eher wie ein Mute-Act alter Schule klingen S.C.U.M., deren düsterer, an Joy Division geschulter Pop einige Wellen schlagen dürfte. Die blutjunge Band, die bis vor Kurzem nur bei selbst organisierten Underage-Parties auftreten durfte, wird im September ihr Debütalbum bei Mute veröffentlichen.

Zuletzt wurden auf dem Label das Soloalbum des ehemaligen Bad Seeds Mick Harvey und einige remasterte klassische Alben von Nick Cave veröffentlicht. Gegründet wurde das Label 1978 von Daniel Miller, der keinen anderen Abnehmer für seinen unter dem Namen The Normal geschriebenen Song „Warm Leatherette“ fand. In den vergangenen 30 Jahren hat es Mute auf mehr als 400 Releases gebracht, darunter Alben von Depeche Mode, Erasure, Recoil, Moby, Yeasayer oder den White Rabbits. Die Mute Night Berlin findet am 28.6 im Berghain statt.

Download Tipp: Zum Download die folgende Seite ganz nach unten scrollen, unterhalb der Videos findet ihr sechs Songs zum freien Download.

Videos

Ähnliche Künstler