Destroy Rock`n`Roll

Mylo - Destroy Rock`n`Roll

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Doctor Beat lässt Dampf ab

Myles MacInnes war im vergangenen Jahr allgegenwärtig. Sein Hit "Drop The Pressure" stürmte gleich in mehreren Versionen die Dancefloors. Zum Beispiel in der Mash-Up Version mit dem 80er Jahre-Klassiker "Dr. Beat".

Vor mehr als 20 Jahren hatte die Latino-Gruppe Miami Sound Machine mit "Dr. Beat" einen weltweiten Top-Ten-Hit. Ihre Sängerin Gloria Estefan wurde auf einen Schlag zum Superstar. Genau zwanzig Jahre später erobert der Schotte Myles MacInnes unter seinem Pseudonym Mylo mit seinem Album "Destroy Rock`n`Roll" die DJ-Charts. Die Textzeile "Motherfuckers gonna drop the pressure" dürfte wohl jedem geläufig sein, der im vergangenen Jahr auch nur einen Fuß in einen angesagten Club gesetzt hat. Wenig später kursierten schon diverse Bastard-Bootlegs des Tracks im Internet, u.a. auch im Tonspion. DJ Shir Khan mixte etwa Thomillas "Freaky Girl" dazu, was dem House-Track einen schicken HipHop-Flavour verlieh. Nun hat sich der inzwischen begehrte Remixer Mylo an seinen eigenen Bastard-Mix gemacht und musste dabei noch nicht mal viel an den Reglern schrauben. "Dr. Beat" und "Drop The Pressure" passen derart gut zusammen, dass es einem vorkommt, als hätte er einfach beide Tracks gleichzeitig laufen lassen und auf "Record" gedrückt. So treffen sich Vergangenheit und Gegenwart auf der Tanzfläche und feiern ein ausgelassenes Fest, als wäre in 20 Jahren nichts passiert. (ur)

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

US-Prominenz gegen Trump: Holy Shit (You've Got To Vote)

US-Prominenz gegen Trump: Holy Shit (You've Got To Vote)

Stars vergleichen Donald Trump mit Hitler
Am 8. November 2016 hat die US-Bevölkerung die Wahl zwischen Hilary Clinton und Donald Trump. Die Chancen stehen 50:50. In Hollywood ist klar, auf welcher Seite man steht und versucht nun als letzte verzweifelte Tat mit humoristischen Mitteln die noch unentschlossenen Wähler aufzurütteln. 
Moby: Neues Album "Innocents" im September

Moby: Neues Album "Innocents" im September

Ersten Song im Stream hören
Moby veröffentlicht am 30.September sein neues Album „Innocents“, mit „A Case For Shame“ gibt es einen ersten Song daraus im Stream zu hören. Gesungen wird der Song von Cold Specks, nicht der einzige namhafte Gast auf Mobys elftem Album.
Tickets für die Jägermeister Wirtshaus Tour 2013 gewinnen!

Tickets für die Jägermeister Wirtshaus Tour 2013 gewinnen!

Tourstopps in Hamburg, Berlin und München mit Shir Khan u.a.
Die Jägermeister Wirtshaus Tour ist zurück! Kiezige Eckkneipe trifft auf pumpende Beats, wenn unter der musikalischen Schirmherrschaft von DJ Shir Khan (Exploited Records) der Feierabend ebenso zünftig wie stilvoll gefeiert und begossen wird. Die nächsten Stopps der Jägermeister Wirtshaus Tour sind Hamburg (25.04.), München (09.05.) und Berlin (16.05.), wir verlosen 5x2-Tickets.
Moby & Mark Lanegan: Gemeinsame Single zum Record Store Day

Moby & Mark Lanegan: Gemeinsame Single zum Record Store Day

Am 20.4.2013 ist wieder „Weihnachten“ für Plattensammler
Seit 2007 findet am dritten Samstag im April der „Record Store Day“ statt. Gestartet in den USA ist daraus ein weltweites Event geworden, an dem auch zahlreiche unabhängige Plattenläden in Deutschland teilnehmen und exklusiv für diesen Tag produzierte Platten und CDs anbieten – u.a. eine gemeinsame Single von Moby & Mark Lanegan.
Tickets für die Jägermeister Wirtshaus Tour 2013 gewinnen!

Tickets für die Jägermeister Wirtshaus Tour 2013 gewinnen!

Tourstopps in Hamburg, Berlin und München mit Shir Khan u.a.
Die Jägermeister Wirtshaus Tour ist zurück! Kiezige Eckkneipe trifft auf pumpende Beats, wenn unter der musikalischen Schirmherrschaft von DJ Shir Khan (Exploited Records) der Feierabend ebenso zünftig wie stilvoll gefeiert und begossen wird. Die nächsten Stopps der Jägermeister Wirtshaus Tour sind Hamburg, Berlin und München. Wir verlosen jeweils 5x2-Tickets pro Abend.