Album

Cracks

Nabiha - Cracks

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Get the party started

Schlaf kann man nie genug bekommen, das empfindet auch Nabiha so. Dass ihre erste Single „Deep Sleep“ trotz textlicher Anleihen bei einem afrikanischen Wiegenlied kein Schlaflied geworden ist, liegt am Temperament der Dänin mit afrikanischen Wurzeln.

Als Tiger Lily hat sich Sängerin Nabiha Bensouda in der Houseszene einen Namen gemacht, und u. a. gemeinsam mit ihren deejayenden Landsfrauen von Delicious auf der Bühne gestanden. Für ihr erstes Soloalbum „Cracks“ hat sie indes nicht nur einen Namenswechsel vollzogen, sie hat auch stilistisch eine Kehrtwende gemacht.

Housenummern für die Handtasche fehlen auf „Cracks“. Während „Deep Sleep“, die Lead-Single aus ihrem Debütalbum „Cracks“ noch als Neo-Soul-Song durchgeht, versucht sie sich mit „Boomerang“, das es als Free-Mp3 gibt, mit Erfolg an einer zeitgemäßen Pop-Nummer. Nicht die einzige Häutung von Nabiha.

Wandlungsfähigkeit ist ja nicht die schlechteste Voraussetzung für einen erfolgreichen Angriff auf die Charts. Während ihr Debüt-Album „Cracks“ in Dänemark bereits erschienen ist, muss man man sich in Deutschland noch bis 2011 gedulden. „Deep Sleep“ erscheint voraussichtlich im Januar 2011, das Album „Cracks“ im Frühjahr.

Alben

Videos

Ähnliche Künstler