Album

The Stars Are Indifferent To Astronomy

Nada Surf - The Stars Are Indifferent To Astronomy

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Nada Surf bewerben sich mit ihrem sechsten Album „The Stars Are Indifferent To Astronomy“ um den schönsten Albumtitel 2012. Deutlich rockiger als zuletzt schaffen es Nada Surf damit an ihren Überflieger "The Weight Is A Gift" anzuknüpfen.

„When I Was Young“ hieß der erste Song, den man vorab aus dem neuen Album hören durfte. Was im ersten Moment klang, als hätten Nada Surf nach der Veröffentlichung ihres Coveralbums „If I Had A Hi-Fi“ noch ein paar Songs übrig gehabt, zum Beispiel „When I Was Young“ von Eric Burdon & The Animals, stellte sich schnell als melancholischer Blick zurück dar - Im typisch schwelgerischen Nada Surf-Sound, wie man ihn seit mittlerweile 15 Jahren kennt und schätzt.

In zehn Songs zeigen sich Nada Surf auf "The Stars Are Indiferent To Astronomy" deutlich zupackender als noch auf "Lucky". Wer Nada Surf schon live gesehen hat, weiß, dass die drei auf der Bühne ordentlich aufs Gaspedal drücken, "The Stars Are Indifferent To Astronomy" fängt ihre Live-Power ein, ohne zu überdrehen. An eingängigen Hooks haben Mathew Caws, Daniel Lorca und Ira Elliot auch diesmal nicht gespart und liefern, was man von ihn erwarten darf: Sehnsüchtigen Surfsound für Großstadtkinder weit weg vom nächsten Strand. 

Tourdaten:

25.02.12 München, Backstage Werk
26.02.12 Berlin, Huxleys
27.02.12 Hamburg, Markthalle
28.02.12 Köln, Live Music Hall

Download & Stream: 

Alben

If I Had A Hi-Fi

Nada Surf - If I Had A Hi-Fi

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schluffige Indie-Cover
Die Indierock-Veteranen von Nada Surf haben sich ins Studio begeben, um ein Coveralbum aufzunehmen - im Gegensatz zu Herrn Gabriel aber ohne ein riesiges Orchester und ohne strenges Reglement, wie der vorab zu hörende Opener versprach und der Rest des Albums absolut hält.
1994-2008

Nada Surf - 1994-2008

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schickes für den Schrein
Alle Jahre wieder sprießen die Best Of-Alben und Singles-Kollektionen altvorderer Bands und Künstler aus dem eisigen Boden. Während man 99% von diesem Weihnachtsnippes nicht braucht, gibt es nun eine ganz besondere Box, die es in sich hat.
Lucky

Nada Surf - Lucky

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vielversprechender Vorbote
So langsam aber sicher gedeihen sie zu einem Urgestein des melodiösen Indierocks. 1992 erblickten sie das Licht der Welt, durchkurvten alle Höhen und Tiefe des Erfolges, aber wirken heute noch so frisch wie anno dazumal: Nada Surf.
The Weight Is A Gift

Nada Surf - The Weight Is A Gift

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Nada Surf gehen nächste Schritte
Sie lassen sich Zeit und machen sich rar. So fühlt es sich immer wie ein schönes Comeback an, wenn Nada Surf dann doch wieder mit neuem Album vor der Tür stehen. So lange nicht gehört, doch gleich wiedererkannt und ohne Zögern ins Herz geschlossen.
Sommersturm O.S.T.

Nada Surf - Sommersturm O.S.T.

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Innere Ruhe dank Popmusik
Diese Band wird den Indierock nicht verändern. Sie wird keine nennenwerten Impulse geben. Eine gute Figur mit unspektakulär-wunderschöner Indiemelancholie machen - das ist schon eher ihr Ding.

News

Haiti: Helfen mit Musik

Haiti: Helfen mit Musik

Musiker starten immer mehr Hilfsprojekte (Update)
Das Erdbeben in Haiti hat die Welt erschüttert. Eine Katastrophe von solchem Ausmaß lässt auch die Musikwelt nicht unberührt. Zahlreiche Künstler, quer über den Globus verteilt, versuchen den Opfern des Erdbebens zu helfen.

Videos

Ähnliche Künstler