The Pulse 12"

Namosh - The Pulse 12"

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Namosh nicht mehr allein zu Haus
Partyschreck Namosh hat sich für seine neue Single "The Pulse" mit Snax von Captain Comatose zusammengetan. Herausgekommen ist - wie nicht anders zu erwarten - dreckigster Electrofunk. Hier im Liveband-Remix der dänischen Weirdos Whomadewho.

Schön, dass das Bungalow-Label nach einer langen Pause hin und wieder von sich hören lässt. Schon die letzte Namosh Single erschien dort, nun also "The Pulse". Dafür hat sich Namosh sich mit dem New Yorker Glam-Electro-Funker Snax zusammen gefunden, der inzwischen auch in Berlin lebt. Und die beiden exaltierten Künstler ergänzen sich bestens. Der inzwischen gar nicht mehr so geheime Geheimtipp Whomadewho (Gomma) gibt dem bis an die Grenzen der Physik performenden Namosh einen soliden Bass-Schlagzeug-Tanzboden, ergänzt durch die ebenso bandtypischen schrägen Gitarrensprengsel und die original Prince-Gedächntis-Keyboardsounds von Snax. Namosh ist hier also erstmals nicht alleine mit Drumcomputer unterwegs, sondern mit einer kompletten Band. Zumindest auf Platte. Das würde man gerne auch mal live sehen, wo der Alleinunterhalter derzeit aber noch niemanden neben sich duldet, schließlich könnte da auch kaum einer mit seiner überschäumenden Energie mithalten. Bis dahin wird man aber mit diesem schön durchgeknallten Remix Vorlieb nehmen müssen. Ob auf 12" für DJs (erhältlich im Bungalow Popshop) oder als free MP3 für alle anderen. (ur)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Lady Gaga und ich

Lady Gaga und ich

Der Funk-Exzentriker Snax über seine Begegnung mit Lady Gaga in Berlin
Der Exil-New Yorker Snax (Foto: rechts unten) lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Berlin. Dort erlebte er am Dienstag eine besondere Nacht mit Lady Gaga, zuerst ihr Konzert, anschließend ihre After-Show-Party. Im Tonspion schreibt Snax über seine Eindrücke von einer rauschenden Nacht mit dem größten Superstar unserer Zeit.
Ausspioniert: Snax

Ausspioniert: Snax

Fünfmal nachgefragt beim popmusikalischen Cosmopolit
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt auf Tonspion regelmäßig verschiedenen Künstlern immer die gleichen fünf Fragen – und erhält jedes Mal andere Antworten. Diesmal mit Snax.
Ausspioniert: Snax

Ausspioniert: Snax

Fünfmal nachgefragt beim popmusikalischen Cosmopolit
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt auf Tonspion regelmäßig verschiedenen Künstlern immer die gleichen fünf Fragen – und erhält jedes Mal andere Antworten. Diesmal mit Snax.

Empfehlungen