Loverboy

Navel - Loverboy

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Runderneuert

Navel haben in ihrer mittlerweile zehnjährigen Bandgeschichte schon so ziemlich alle Höhen und Tiefen des Business miterlebt. Zwischen gefeierten Shows mit den Queens Of The Stone Age, flächendeckenden Tourneen, Label-Pleiten und blutigen Bühnenunfällen war in der Vergangenheit alles dabei. Dieser Tage präsentieren sich die Schweizer auf ihrem neuen Album „Loverboy“ sowohl musikalisch als auch personell runderneuert. 

Auf ihrem letzten Album „Neo Noir“ stampften die Mannen um Mastermind Jari Antti noch durchs dunkle Licht. Düster und doomig kam das 2011er-Werk daher. Anno 2013 sieht die Welt ganz anders aus. Mit ihrem neuen Album „Loverboy“ tritt das Quartett aus Basel ins Helle. Mit neuem Personal und neuem Soundgewand richtet sich der Blick nach vorne.

Mit beschwingten 60s-Vibes („The Sun For Me“), lässigem Britrock („Loverboy“) und kratzig punkigen Einwürfen („Love Her“) kreieren die Eidgenossen eine gehaltvolle Melange aus Alt und Neu. Die ungewohnte Positivität im Klangbild steht der Band gut zu Gesicht. Präsentierte sich „Neo Noir“ noch als Soundtrack für stürmische Herbstabende, bewirbt sich „Loverboy“ hingegen für die Liste der ersten Indie-Alternativ-Frühlingsvorboten – wird Zeit, dass der Winter seine Koffer packt. 

Navel - The Sun For Me

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Trailer: Who Killed Kurt Cobain?

Trailer: Who Killed Kurt Cobain?

Graphic Novel jetzt auch auf Deutsch
Die Graphic Novel "Who Killed Kurt Cobain" versucht einen Blick in die Psyche der verstorbenen Musikikone zwischen Drogensucht, Romanzen und Todessehnsüchten. Seht hier den Trailer.
Dave Grohl und Pat Smear auf den Spuren ihres Idols David Bowie

Dave Grohl und Pat Smear auf den Spuren ihres Idols David Bowie

Rockstars sind auch nur Fans
Die ehemaligen Nirvana Mitglieder Dave Grohl und Pat Smear machten sich in L.A. auf Spurensuche und besuchten die Orte, in denen David Bowie zeitweise lebte. Dabei packt Dave Grohl eine abenteuerliche Geschichte über eine gescheiterte Zusammenarbeit aus.

Empfehlungen