Condors

Nedry - Condors

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mut zum Risiko

Nedry ist ein hochinteressantes Trio aus England. Auf ihrem Debütalbum "Condors" mixen sie höchst eindrucksvoll Dubstep, Electronica und Rock. Und hören sich dabei nicht nur wegen Ayu Okakitas Stimme wie die Dubstep-Version von Björk an.

Nedry erheben den Fehler zum Prinzip. Vom Namen über das zwischen 8-Bit-Ästhetik und Photoshop-Disaster pendelnde Artwork bis zu ihrer eigenwilligen Musik gehen Nedry bewusst die Umarmung mit der Möglichkeit ein, voll daneben zu hauen: Epic Fail! Mehr als einmal ist es schon vorgekommen, dass ihr Name auf Konzertplakaten zu Nerdy wurde. Was die Band mit einem Achselzucken quittiert (Landet man als Nedry eh schneller ganz oben in Googles Listen).

Wer ihre Songs gehört hat, merkt sich ihren eigentümlichen Namen sowieso. Wie ein Presslufthammer schieben sich tief grollende Basslines durch die Tracks, in denen Sängerin Ayu Okakita in völlig anderen Sphären schwebt. Ihren Partnern Chris Amblin und Matt Parker bleibt es überlassen, ihrer ätherischen Sehnsucht die Erdung zu verpassen.Mal mit klirrenden Clicks & Cuts, mal mit ungestüm rockenden Gitarren. Dabei offenbaren Nedry noch jede Menge Potential für weitere Volten. Bemerkenswertes Debüt, mit Luft nach oben.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Björk mit 17 Jahren 1982

Video: Björk mit 17 Jahren

Sie hat sich kaum verändert
Wir lieben das Internet! Es gibt uns die einmalige Chance, die 17-jährige Björk im Jahr 1982 bei einem Konzert ihrer damaligen Band Tappi Tikarrass zu sehen. Unser Fundstück der Woche.
BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

Film über die außergewöhnliche Karriere der isländischen Künstlerin
Dokumentation über die einzigartige Karriere der isländischen Künstlerin ist jetzt zeitlich begrenzt in der WDR-Mediathek zu sehen.
Björk: Album-Leak und die Folgen

Björk: Album-Leak und die Folgen

Wie Björks Label mit dem geleakten Album umging
Auch wenn der Hype um Tauschbörsen aufgrund der vielfältigen Online-Dienste nachgelassen hat: vorzeitige Leaks von Alben bleiben ein Problem der Musikindustrie. Nach Madonna erwischte es nun auch Björk. Welche Folgen das hat, erzählte Labelchef Derek Birkett dem Billboard Magazin.

Empfehlungen