Album

Palindrome Hunches

Neil Halstead - Palindrome Hunches

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sanfte Töne

Akkustische Balladen von sanften Bartträgern sind nicht erst seit Iron & Wine oder William Fitzsimmons angesagt. Neil Halstead ist bereits seit vielen Jahren nur mit seiner Gitarre und seinem hauchigen Timbre unterwegs, um Herzen zu berühren.

Halsteads Karriere begann Anfang der 90er in der Noiserock-Band Slowdive. Mitte der 90er gründete er die Band Mojave 3, mit der er seinen bis heute typischen Sound etablierte: bittersüße, federleichte akkustische Balladen und das samtweiche Timbre des Singer/Songwriters. 

Mit dem neuen Album schließt Halstead nahtlos an diesen Sound an und verzichtet auf jegliche Experimente, sondern verlässt sich voll und ganz auf den Zauber seiner zeitlos schönen Songs und seiner Stimme. Weder für seine alte Band, noch für seine Solokarriere hat es bisher mit dem großen Durchbruch geklappt. Stattdessen spielt er weiterhin in intimen, kleinen Clubs für paar Handvoll Kenner, im Dezember auch in Deutschland - ein Rahmen, der seiner Musik sehr zuträglich ist. Wer sich musikalisch auf die besinnliche Zeit einstimmen möchte, liegt hier goldrichtig.

Download & Stream: 

Alben

Sleeping On Roads

Neil Halstead - Sleeping On Roads

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Verträumte Melancholie in Dur
Neil Halstead war unterwegs. Und was er on the road so erlebt hat, erzählt der Mojave 3-Songwriter uns nun auf seinem ersten Solo-Album. Schön war die Reise jedenfalls.

News

Videos

Ähnliche Künstler