Unhappy House

Neoangin - Unhappy House

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Fröhlich bunter Guerilla-Aktivist
Jim Avignon, gern auch als der Andy Warhol von Berlin gehuldigt, reißt auf globaler Ebene Kunst- und Musikkonventionen aus den Ankern. Neben der Malerei und der Illustration, wird er auch als Musiker immer interessanter.

Sein neues Album „Unhappy House“ hat er im Alleingang veröffentlicht. Kein Label, kein Vertrieb. Dafür aber vier Releasepartys in Madrid, Berlin, Stockholm und Moskau. Von Berlin aus hat sich der quirlige Guerilla-Aktivist ein Netzwerk gespannt und kann sich mittlerweile sicher sein, die Auflage seines Albums auf seinen extraordinären Konzerten verkaufen zu können. Er verwandelt Bühnen in riesige Cartoonwelten und verwischt spielend die Grenzen von Club- und Konzertrahmen. Die Stücke auf „Unhappy House“ klingen wie Singer/Songwriter-Songs, die mit Sampler, Keyboard und Beatbox als Soundtrack für Avignons Cartoons gecovert wurden. 60ies-Styles werden mit einem geraden Beat losgejagt, Bob Dylan meets Hip Hop, die Medien- und Sozialkritik gerät dank des fröhlich-naiven Charmes leichtfüßig in die Wunden. „Unhappy House“ strotzt vor spleenig-kreativer Energie, der man sich kaum entziehen kann, ganz gleich, wo man seine musikalischen Vorlieben sieht. „I´m Taking My Secrets Into Grave“ hätte eine Single werden können. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Ausspioniert: Mediengruppe Telekommander

Ausspioniert: Mediengruppe Telekommander

Fünfmal nachgefragt beim Dream-Team des ironischen Pop-Sloganizings
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt auf Tonspion regelmäßig verschiedenen Künstlern immer die gleichen fünf Fragen – und wird hoffentlich jedes Mal andere Antworten erhalten. Diesmal mit der Mediengruppe Telekommander, die anscheinend ein besonderes Verhältnis zum Berliner Olympiastadion hat.
Gewinnspiel: Mediengruppe sucht den AB-Kommanda

Gewinnspiel: Mediengruppe sucht den AB-Kommanda

Als wenn die aktuelle Single „Trend“ und das am 24. Mai erscheinende Album „Die ganze Kraft einer Kultur“ nicht schon heiß genug wären - die Mediengruppe Telekommander setzt noch einen drauf und startet einen Anrufbeantworter-Contest.

Empfehlungen