Fly Or Die

NERD - Fly Or Die

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Beatbauerbegegnung: Neptunes vs. Moabeat

Aufwärtsstreber unter sich: das dieser Tage gefragteste Producer-Gespann in Sachen Black Music lässt sich von Berlins HipHop-Hopefuls remixen. Das Ergebnis: überzeugt.

Trefflich ließe sich darüber die Köpfe zusammenstecken, woran es denn nun gelegen haben mag, daß Pharrell Williams und Chad Hugo, diese stilsicheren Ausnahme-Producern mit ihrer Bandinkarnation N.E.R.D. bislang weit weniger Renommee und Meriten einstreichen konnten als als Auftragsbeatschmiede der HipHop- und R’n’B-Prominenz. Ließe sich, aber nützt ja doch nix. Fakt ist: N.E.R.D. sind Neptunes`sche Herzensangelegenheit. Fernab von High-End-Produktion und Beatverfettung stehen die Tracks der bisherigen zwei Alben "In Search Of ..." und "Fly Or Die" für betont ungeschliffenen HipHop und leichtherzigen Soulschmelz - aufgetischt von traditioneller Bandbesetzung. Im Falle von "Maybe" - Lenny Kravitz an Gitarre und Roots-Schlagzeuger ?uestlove an den Drums - sogar von einer äußerst prominenten. Besagten Track gibt es nun in zwei unveröffentlicht gebliebenen Remixen von Moabeat auf deren Homepage zum freien Download (im Falle des Monk-Remixes sogar mit zusätzlichen deutschsprachigen Raps). Nicht zuletzt werden die Berliner ja auch gern mal als die deutschen Neptunes bezeichnet. Womit sich der Kreis auch wieder geschlossen hätte. (cp)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Mix-Mania VI

Mix-Mania VI

Mixtapes zu Weihnachten mit Clipse, Don Rimini, The Count & Sinden
"Weihnachten steht vor der Tür!" Spätestens Ende August hat man diesen Satz zum ersten Mal gehört. Gegen den Konsumterror (Stichwort: Rezessionsangst) hilft nur Musik, sogar für Weihnachtsfans ist bei der letzten Mix-Mania 2008 etwas dabei.

Empfehlungen