Nothing

NERD - Nothing

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das große Nichts

Wo Pharrell Williams ist, ist ein verschobener Veröffentlichungstermin nicht weit. Das galt für sein Soloalbum, das gilt auch für das mittlerweile vierte Album von N.E.R.D. Wann „Nothing“ hierzulande erscheint, ist noch nicht final geklärt, mit „Hot'n'Fun“ gibt es aber zumindest schon mal eine Single.

Eigentlich waren N.E.R.D. schon 2009 mit einem neuen Album fertig, 20 Tracks hatten sie geschrieben und produziert. Um dann – freiwillig oder unfreiwillig – festzustellen, dass die Songs nicht gut genug wären. Also wurde neu geschrieben, produziert und eingespielt, der Posse mit der Sängerin Rhea - die mal als neues viertes Mitglied von N.E.R.D. angekndigt wurde, nach neustem Stand aber dann doch nicht dazu gehört – ein Ende bereitet.

Dafür haben Chad Hugo, Pharrell Williams und Shae Haley für „Hot'n'Fun“, die erste Single aus „Nothing“, Nelly Furtado zur Unterstützung geholt. Mit der unglaublich dicken Bassline des Songs beweisen N.E.R.D. dabei ihr Produktionsgenie, mit der Wahl der Remixer für „Hot'n'Fun“ zudem Geschmack: Neben Yeasayer haben Hot Chip, Boys Noize und die Crookers Hand angelegt.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Alle wichtigen Streamingdienste im Netz
Streamingdienste bieten für eine überschaubare monatliche Pauschale den Zugriff auf Millionen von Alben und Songs. Mit Playlists und persönlichem Radio verändern sie grundlegend, wie und welche Musik wir hören. Hier die wichtigsten Anbieter im Schnellvergleich.
Kanye West

Kanye West wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert

Rhymefest: Er braucht psychologische Hilfe und eine Pause
Über den mentalen Zustand von Kanye West haben selbst seine engsten Freunde bereits ihre Bedenken geäußert. Jetzt wurde Kanye West von der Polizei ins Krankenhaus eingeliefert, seine aktuelle Tour wurde gecancelt. 
Spotify will Soundcloud kaufen

Spotify will Soundcloud kaufen

Europäische Streaminganbieter vereint gegen US-Riesen
Laut der gewöhnlich gut unterrichteten Financial Times befindet sich der Streaming Dienst Spotify in "fortgeschrittenen Gesprächen" zur Übernahme von Soundcloud. Ob die Marke Soundcloud als Plattform für Musiker und Produzenten nach einem Merger fortgesetzt wird, steht in den Sternen. Damit bahnt sich ein Zweikampf zwischen Spotify und Apple Music um die Marktführerschaft im Streaminggeschäft an.