NNO

Nice New Outfit - NNO

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Konzentration auf Musik
That`s money well spent. Trotz zorniger Fugazi-Referenz im Bandnamen halten sich Nice New Outfit auf ihrem Debütalbum mit Ausbrüchen zurück. Sie lassen Melodien und Harmoniemuster sprechen und wortlosen Indiepostindierock für sich stehen.

"NNO" – schön verpackt, schlicht betitelt und im Umgang mit Worten sparsam – konzentriert sich auf Musik. Vorsichtig basteln Nice New Outfit Liedstrukturen, voller Sorgfalt konstruieren sie Arrangements. Oft genug fantasievolle Grundbauten aus Bass, Gitarre und Schlagzeug bilden die Basis für Akzente und Gastspiele eines umfangreichen Instrumentariums. Geduldig und mit Gespür für den richtigen Moment führt das Hamburger Trio durch sein Debüt, schwankt und taumelt ab und an ein wenig, bleibt plötzlich in anmutigster Pose stehen und lässt den Hörer seinen Weg hinaus allein finden. Nach dem herrlichen und actionreichen Auftaktstück "MMO" beruhigt sich das Album ein wenig, nimmt sich mehr Zeit und gönnt sich schöne Pausen. Doch der angenehmen Postrockidylle zum Trotz wäre ein wenig mehr Betrieb hier wünschenswert gewesen. Oft genug legt "NNO" im kreativen Spiel mit den Tönen dann doch nur oft und ähnlich gehörte Muster nach, die bei aller Schönheit in ihrem derzeit doch recht geballten Auftritten schnell für Überdruss sorgen können. Doch Moment: "Bei aller Schönheit", sage ich. In der Tat: Schönheit. (sc)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Wie war's eigentlich bei... Tortoise?

Wie war's eigentlich bei... Tortoise?

Die Band aus Chicago live in Berlin
Die Postrock-Schildkröte ist über den großen Teich geschippert, um durch Europas Clubs zu kriechen. Wer sie verpasst, darf sich heftigst ärgern. Denn was das Quintett live bietet, geht auf keine Kuhhaut und begeistert.
Für Erwachsene: Das Synch Festival in Athen

Für Erwachsene: Das Synch Festival in Athen

Vom 12. bis 14. Juni 09 mit Tortoise, Matthew Herbert Big Band, Friendly Fires, Junior Boys u.a.
Spätestens seit Aufkommen der Billigflieger besuchen Musikfans gerne auch mal Festivals im Ausland. Das Synch-Festival bietet nun ein ganz besonderes Line-Up und das ganz ohne die übliche Zeltromantik.

Empfehlungen