Dig, Lazarus, Dig!!!

Nick Cave & The Bad Seeds - Dig, Lazarus, Dig!!!

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vom Dunkel ins Licht

Es gibt wohl wenig, auf das man sich so verlassen kann, wie auf ein neues Album von Nick Cave. Der Songarbeiter bietet auch auf seinem neuen Werk alle wichtigen Ingredenzien des Cave`schen Universums.

Als Inspirationsquelle dient dem inzwischen 50-jährigen Songwriter wie eh und je die Bibel. Für sein aktuelles Album hat er sich von der Geschichte des von den Toten auferweckten Lazarus inspirieren lassen. Auf seinem Album hört man laut eigener Aussage des Meisters, wie jemand mit großer Mühe und schweren Ketten die Treppe nach oben geht.

Wer vor einigen Jahren dachte, Cave würde nun endgültig das Erbe von Leonard Cohen antreten und sich als Elder Statesman ganz auf leise Balladen verlegen, hat sich getäuscht. 2008 rockt Cave - nicht nur mit seiner Zweitband Grinderman - wie lange nicht mehr. Auch wenn man Blixa Bargeld bei den Bad Seeds doch nach wie vor schmerzlich vermisst. Schließlich war der Neubauten-Frontmann mit seinem extraordinären Gitarrenspiel immer wieder dafür zuständig, dass die Band ganz anders als nur irgend eine Rockband klingt.

Kein Zweifel, der jugendliche Elan und der grenzüberschreitende Größenwahn ist dem ehemaligen Junkie abhanden gekommen. Doch dafür ist er als Songwriter gereift und eine sichere Bank für erstklassige (Konzept-)alben geworden. "Dig, Lazarus, Dig!!!" ist bestimmt nicht sein bestes, aber ganz sicher eines seiner besseren Alben.

Udo Raaf / Tonspion.de

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Nick Cave (© Kerry Brown)

Nick Cave & The Bad Seeds für fünf Konzerte in Deutschland

Die ersten Auftritte seit dem Tod seines Sohnes
Nick Cave ist zurück! Nachdem er im letztes September nach über einem Jahr Funkstille mit "Skeleton Tree" musikalisch den Tod seines Sohnes verarbeitete, wagt er nun wieder den Schritt auf Bühne. Wir verraten euch, wo er spielt, wann er spielt und wo es die Tickets gibt.
Playlist: Hangover

Playlist: Hangover

Leise Klänge zur Entspannung
Zu viel gefeiert am Wochenende? Da gibt's doch was von Tonspion. Hier ist unsere Spotify Playlist mit leisen Songs für einen entspannten Start in die Woche. 
Leonard Cohen: Sohn Adam verabschiedet sich von seinem Vater

Leonard Cohen: Sohn Adam verabschiedet sich von seinem Vater

"Ich bedanke mich für die Musik"
In einem bewegenden Facebook-Post hat sich Adam Cohen von seinem Vater Leonard Cohen verabschiedet, der vor einer Woche gestorben war. Er sei gestern im Kreis der Familie neben seinen Eltern bestattet worden, wie es sein Wunsch gewesen sei.
Leonard Cohen ist tot

Leonard Cohen ist tot

Einer der größten Songschreiber im Alter von 82 Jahren gestorben
Der kanadische Dichter und Songwriter Leonard Cohen ist am Montag im Alter von 82 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie mit. Erst kürzlich hatte er sein letztes Album "You Want It Darker" veröffentlicht.
Die besten Songs von Leonard Cohen

Die besten Songs von Leonard Cohen

Der große Songwriter veröffentlicht sein letztes Album
Leonard Cohen (82) gehört seit den 60er Jahren zu den bedeutendsten Songdichtern im Musikgeschäft. Unzählige Künstler haben sich darum gerissen, seine Songs singen zu dürfen. Hier sind die Besten.