Album

Caruso

Nils Koppruch - Caruso

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Unvergessen

Am 10. Oktober 2012 starb Nils Koppruch überraschend und viel zu früh. Der Hamburger Songwriter und Maler war bis 2006 zehn Jahre mit seiner Band Fink unterwegs, veröffentlichte anschließend zwei Soloalben und dieses Jahr ein gemeinsames Album mit Gisbert zu Knyphausen als Kid Kopphausen. Statt eines Nachrufs erinnern wir uns heute an ihn mit einem seiner Lieder.

vergessen was ich wusste

ich hab vergessen was ich wusste all das hier
hab ich im leben nie gesehen
ich starr den spiegel an und such darin nach mir
und hab vergessen woran ich mich erkenn’
 
auf meinem arm ist eine jungfrau tätowiert
ein tag ein name und ein jahr
„für immer dein ist meine liebe“ steht darunter
mir wird kalt und ich weiß nicht mehr wer sie war
 
ich kann mich nicht erinnern wann mein film abriss
ich seh seit tagen dieses bild
das wasser läuft den abguss runter und die flut bricht los
und alles land wird von der welt getilgt
 
die straßen hinter mir sind alle leer gefegt
und ich lieg nackt auf einem stein
der himmel über mir ist weiß und eine stimme sagt
wer niemand war kann niemand sein
 
ich weiß nicht ob ein anderer mensch zu mir gehört
ich bin verloren in der welt
ich such das haus in dem ich lebte und den einen
der mich kennt und mir von mir erzählt
 
gab ich versprechen die noch einzulösen sind
trag ich auf meinem rücken schuld
warum ist niemand da der meinen namen ruft
nach meiner hand greift und mich aus dem dunkel holt
 
ich hab vergessen was ich wusste all das hier
hab ich im leben nie gesehen
ich starr den spiegel an und such darin nach mir
und hab vergessen woran ich mich erkenn’
 

Alben

Ähnliche Künstler