Aktuelles Album

Na und? Wir kennen euch doch auch nicht

NÖRD - Na und? Wir kennen euch doch auch nicht

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

"Schuld daran seid ihr, dass ich mich nur auf Drogen amüsier´", so lautet der Refrain der aktuellen Single von NÖRD aus Berlin. Entdeckt hatten sie den Spruch auf einem Merkel-Wahlplakat. Demnächst erscheint das Debütalbum des hyperaktiven Pop-Quartetts, wir haben einen Song vorab exklusiv als Free Download.

NÖRD sind die Brüder Leo und Paul Eisenach, die gemeinsam mit Drummer Matthias Wendl die Popband gegründet haben. Keyboarder K.dar aus Haifa macht das Quartett komplett. Seit ihrer Gründung servieren die vier schmissigen Pop und bedienen sich dabei aller möglichen Zutaten. Die Beatles, Police und die Eeels werden als Einflüsse genannt, aber auch HipHop, Electro und Fußball. 

Ihr Debütalbum wurde von der deutschen Produzentenlegende Franz Plasa in Hamburg aufgenommen, der für Alben von Künstlern wie Selig, Echt, Udo Lindenberg, Rio Reiser, Falco oder Nena verantwortlich war. 

"Na und? Wir kennen euch doch auch nicht" ist der wohl beste Titel ever für ein Debütalbum. Schließlich kann jeder Platten rausbringen, wenn er bekannt ist. Für eine völlig unbekannte, neue Band ist das nach wie vor ein großes Abenteuer, eine Reise ins Unbekannte.

Damit es dann auch klappt, mit dem Ruhm und der Popularität, haben NÖRD für ihr erstes Video gleich zahlreiche Gaststars geladen, die im Background Chor singen, u.a. dabei sind Marius Müller-Westernhagen, Klaas Heufer-Umlauf, Megaloh, Oliver Koletzki, Tom Schilling, Bass Sultan Hengzt, Markus Kavka, MiMi, Children, Rainbirds und und und. 

Bisher gibt es nur die Single "Drogen", das Album erscheint dann am 30.1.2014.

Und bei Tonspion gibt es exklusiv einen weiteren Song: "Ich breche zusammen" im Remix des Berliner DJs Alle Farben. Zitat: "Feiern ist keine Freizeit in dieser Stadt". Wie wahr!

Alben

Videos

Ähnliche Künstler