Aktuelles Album

The Notwits - Superheroes, Ghostvillains & Stuff

The Notwist - Superheroes, Ghostvillains & Stuff

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

"Superheroes, Ghostvillains & Stuff" ist das erste Live-Album in 27 Jahren Bandhistorie von The Notwist. Und damit auch ein bisschen Best Of.

The Notwist sind nicht nur Begründer des Weilheim-Sounds, sondern in vielen Teilen der Welt angesehen für ihren unkonventionellen, stets experimentellen Musikstil. Sie vermischen sämtliche Genres von Punk und Metal über Elektro und Minimal bis hin zu Jazz und Hip-Hop-Beats und gehören so wohl zu den interessantesten Künstlern, die Deutschland zu bieten hat. 

Nun veröffentlicht die Band um das Brüderpaar Acher ihr erstes Live-Album, was somit auch ein bisschen Best Of Album ist. Songs wie "Pick Up The Phone", "Kong", "Neon Golden" oder "Run Run Run" dürfen da natürlich nicht fehlen.

The Notwist - Pick Up The Phone (live)

 

Tracklist:

1. They Follow Me
2. Close To The Glass
3. Kong
4. Into Another Tune
5. Pick Up The Phone
6. One With The Freaks
7. This Room
8. One Dark Love Poem
9. Trashing Days
10. Gloomy Planets
11. Run Run Run
12. Gravity
13. Neon Golden
14. Pilot
15. Consequence
16. Gone Gone Gone

"Superheroes, Ghostvillains & Stuff" von The Notwist erschien am 14. Oktober 2016 via Alien Transistor.
 

Alben

Close To The Glass

The Notwist - Close To The Glass

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neue Spannkraft
Auf Schwarz, Blau und Rot folgt Gelb – Das Artwork der besten Alben von The Notwist bestimmt jeweils eine Farbe. Das gilt für „Nook“, das krachige Debüt der Acher-Brüder, für „Shrink“, auf dem erstmals Martin Gretschmann zu hören ist, bis „Neon Golden“. In diese Reihe kann man „Close To The Glass“ einordnen, das neue Album der Weilheimer Indie-Eperimentalisten, auf dem die Band ihren zuletzt etwas betulich wirkenden Kokon sprengt.
The Devil, You + Me

The Notwist - The Devil, You + Me

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Konsequent anders
Was mit Slayer-artigen Riffs in den frühen 1990ern begann, ist heute verschrobener Pop mit fein rockender Electronica und dem Jazz-Gedanken im Hinterstübchen. The Notwist klingen auf jedem Album völlig anders, so auch auf dem 2008 erschienenen „The Devil, You + Me“.

News

Albumstream: The Notwist - "Close To The Glass"

Albumstream: The Notwist - "Close To The Glass"

Vier Tage vor Veröffentlichung gibt’s „Close To The Glass“ für alle
Am Freitag, den 21.02.2014 erscheint das neue Album von The Notwist. „Close To The Glass“ ist ein heißer Kandidat für die „Album des Jahres 2014“-Liste, nicht zuletzt durch den Hit „Kong“. Jetzt gibt es das Album in voller Länge im Stream zu hören.
Video: The Notwist - "Kong" (Premiere)

Video: The Notwist - "Kong" (Premiere)

Animationsvideo zum Hit des neuen Albums "Close To The Glass"
„Kong“ ist unbestritten der Hit auf dem neuen The Notwist-Album „Close To The Glass“. Regisseur Yu Sato hat dazu jetzt ein animiertes Video gedreht, das es bei uns ab 16 Uhr zu sehen gibt.
Livestream: The Notwist stellen ihr neues Album vor

Livestream: The Notwist stellen ihr neues Album vor

Dienstag ab 21 Uhr hier das Konzert aus dem Divan du Monde in Paris streamen
The Notwist veröffentlichen Ende Februar ihr neues Album „Close To The Glass“. Die Tour dazu hat bereits vor einigen Tagen begonnen und bringt die Band heute nach Paris. Ihr Konzert im Club Divan Du Monde überträgt Arte Live Web, den Livestream könnt ihr hier am 28.1.2014 ab 21 Uhr sehen.
20 Jahre Intro

20 Jahre Intro

Konzerte und Festival zum runden Geburtstag
Unsere Kollegen von der Intro feiern in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Und das mit dem "feiern" ist wörtlich gemeint: mit zahlreichen Konzerten und Festivals beglückt die Intro die Republik zwischen November und März. Tonspion gratuliert und feiert mit.

Videos

Ähnliche Künstler