Album

On Shore Remain

Ofrin - On Shore Remain

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Stille Pracht

Immer wieder schön, wenn Pop und Jazz sich zärtlich küssen. Im Falle von Ofrin geschieht das wunderbar behutsam.

Ofrin sind im Kern die Sängerin Ofri Brin und der Gitarrist Oded k.dar. In Israel geboren machte die 26-jährige dort ihre ersten Erfahrungen als Musikerin. So richtig wurde sie musikalisch allerdings während ihrer Zeit in New York geprägt, wo sie wichtige Erfahrungen auf der Bühne sammelte.

Konkret kanalisiert wurde ihre Kreativität erst als sie Oded kennen lernte und mit ihm das Projekt Ofrin ins Leben ruf. Mittlerweile in Berlin ansässig, ist soeben nach "Rust & Velvet" (2005) das Album "On Shore Remain" erschienen - produziert von Eddie Stevens, der u.a. bereits für Moloko oder Zero 7 hinter dem Mischpult saß.

Die Songs von Ofrin wandeln zwischen Chanson, Pop und Jazz und sind dabei keinem Zeitgeist unterworfen. Auf Überraschungen wartet man vergeblich, aber dafür bekommt man einen stilsicheren Soundtrack für den regnerischen Herbst geboten. Und ein bisschen melancholische Wärme für den kalten Winter.

Jan Schimmang / tonspion.de

Alben

Ähnliche Künstler