Party People

One Man And His Droid - Party People

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mitreißendes von keiner Emo-Band

„Wir sind keine Emo-Band“ sagt man, wenn einem die einst so bequeme Schublade zu eng wird. Wenn man mal etwas mehr erleben und machen will. Wenn sich einiges getan hat, man sein zweites Album veröffentlicht, One Man And His Droid heißt.

„Où est le magnétophone?" hieß das Debüt der Band aus dem Norden Deutschlands, das ganz hervorragend in die Emo-Schublade passte. Popmusikmelodien, Rockattitüde, Lärm mit Gefühl und allein unter der Bettdecke frierende Hymnen. Ein Album, dass sich zu vielen anderen im Plattenschrank gesellte und dort etwas unspektakulär wirkte. Das soll „Party People“ nicht passieren. Sound wird optimiert, mehr Spannung zwischen dem lauten und dem leisen erzeugt, die Band arbeitet an sich und ihrem Selbstverständnis, entwickelt sich weiter. Mit „Me And Chet Baker“ haben OMAHD dabei schon einmal einen spannenden Vorläufer produziert, der meine Spannung auf das kommende Album doch merklich erhöht, wo sein Vorgänger nur noch sehr selten auf meinem Plattenspieler landet. Der Song treibt voran, reißt mit feinen Melodiebögen, flirrenden Gitarren und hartnäckigem Bass so sehr mit, dass kaum auffällt, dass er ganz schön nach Thursday klingt – schon gar nicht unangenehm. (sc)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler