Aktuelles Album

Never

Orbital - Never

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
UK-Rave-Revival

Es könnte eines der Comebacks des nächsten Jahres werden – das britische Duo Orbital veröffentlicht nach acht Jahren Pause ein neues Album. Einen hymnischen Vorgeschmack gibt es schon jetzt.

Neben Moby und Underworld dürften auch Orbital zu jenen Protagonisten gehören, die innerhalb der ersten zehn Techno-Jahre für die Vermittlung des noch jungen Genres in den Mainstream beigetragen haben. Anfang der Neunziger brachten Orbital einen großspurigen Rave-Sound unter die Massen. Später änderten sich die musikalischen Akzente der Brüder Hartnoll mehr in Richtung weich gezeichneter orchestraler Electronic Pop Music.

2004 löste sich das Duo eigentlich auf. Doch schon vier Jahre später standen sie wieder auf der Bühne. Für 2012 ist nun das erste Album seit ihres Abschiedsalbums „Blue Album“ angekündigt. „Never“ kommt als erster Ausschnitt der neuen Orbital-Ära mit von mächtigen Synthesizer-Harmonien getränkten Flächensound daher.Angenehm episch in der ersten Hälfte, etwas plump jedoch im zweiten Teil.

Ein wenig klingt das Stück wie eine Postwurfsendung aus älteren Tagen. Dennoch bleibt es spannend, wie Orbital über die gesamte Albumlänge ihre Rückkehr angehen werden. Denn spurlos dürften die letzten Jahre nicht an ihnen vorbei gerauscht sein.

Download & Stream: 

Alben

Videos

Ähnliche Künstler