O

Oval - O

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Leichtigkeit des O

Clicks, Cuts und Glitch waren gestern. Zehn Jahre Pause hat Markus Popp alias Oval genutzt, um seinem Sound eine neue Richtung zu geben. Technik raus, Instrumente rein! Entstanden sind dabei 78 Tracks, mehrere Free-Downloads und ein überraschend zugängliches Album.

Ganz ohne Störgeräusche kommt Markus Popp auf „O“ natürlich auch nicht aus. Er malträtiert seine Gitarre und bringt sie an ihre Grenzen. Zwischendurch bahnen sich aber wieder und wieder kleine Melodien ihren Weg durch die, selten länger als eine Minute dauernden Songskizzen auf „O“.

Sogar Schlagzeug spielen hat sich Popp für dieses Album beigebracht, mit dem er für jazzig-federnde Grooves sorgt, die im enormen Störgeräusch-Pegel seiner früheren Tracks sonst untergingen. Als hätte der alte Kopfmusiker Popp sein Oberstübchen abgeschaltet (was natürlich nicht der Fall ist) und sich keine Gedanken um die theoretische Verwertbarkeit seiner Musik gemacht. Das gibt „O“ etwas Leichtes, das man so von Oval bisher nicht kannte. Das ihm aber verdammt gut steht.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Club Transmediale 2012 öffnet seine Pforten in Berlin

Club Transmediale 2012 öffnet seine Pforten in Berlin

Das Festival für experimentell elektronische Musik vom 30.1. - 5.2.2012
Der Club Transmediale wurde 1999 als Co-Veranstaltung zum Kunst- und Digitalkulturfestival transmediale gegründet und entwickelte sich in den folgenden Jahren immer stärker zum eigenständigen und überaus spannenden Festival für neue Klänge. Vom 30.1. bis 5.2. tummelt sich die experimentelle Musikszene wieder in diversen Clubs in Berlin.
Club Transmediale 2012 öffnet seine Pforten in Berlin

Club Transmediale 2012 öffnet seine Pforten in Berlin

Das Festival für experimentell elektronische Musik vom 30.1. - 5.2.2012
Der Club Transmediale wurde 1999 als Co-Veranstaltung zum Kunst- und Digitalkulturfestival transmediale gegründet und entwickelte sich in den folgenden Jahren immer stärker zum eigenständigen und überaus spannenden Festival für neue Klänge. Vom 30.1. bis 5.2. tummelt sich die experimentelle Musikszene wieder in diversen Clubs in Berlin.
20 Jahre Intro

20 Jahre Intro

Konzerte und Festival zum runden Geburtstag
Unsere Kollegen von der Intro feiern in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Und das mit dem "feiern" ist wörtlich gemeint: mit zahlreichen Konzerten und Festivals beglückt die Intro die Republik zwischen November und März. Tonspion gratuliert und feiert mit.
"Eine Pfütze mitten in der Sahara"

"Eine Pfütze mitten in der Sahara"

Ausspioniert: Von Südenfed
Was für eine Kombination: Eigenbrötler Mark E. Smith von The Fall gründet eine Band gemeinsam mit den Elektronik-Geeks von Mouse on Mars. Was zunächst eher nach experimentell-verschrobenem Alterswerk aussieht, verdichtet sich auf Platte zum wahren Tanzflächenkracher. Wir haben bei Jan Werner nachgefragt.

Empfehlungen