Album

Yellow Eden

Paris - Yellow Eden

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Paris aus Stockholm und der Rest der Welt

Globaler Electropop für Mutter Erde: Von Luxemburg bis nach Tokyo, über Rio nach Amsterdam - und das alles von Paris aus Stockholm. Eine Welt, eine Strassenbeleuchtung, eine Hymne dazu.

Schweden haben ein unglaubliches Gespür für gute Rhythmen und Melodien. Das trifft auch auf den neuen Exportschlager namens Paris zu, eine vierköpfige Truppe bestehend aus Annika Mellin, Emma Nylén, Mattias Svensson und Johan Efraimsson. Nur der Name ist ein wenig glücklos gewählt. Zwar liefert er bei Google 43 Millionen Treffer, aber dabei die schwedische Band zu entdecken ist alles andere als einfach, eher stößt man da noch auf den gleichnamigen Rapper aus San Francisco - Komplikationen sind vorprogrammiert... Aber als die Schweden ihre ersten Wohnzimmer-Demos aufnahmen, hatten sie daran noch nicht gedacht. Immerhin wurden diese dann Verkaufsschlager auf ihren Konzerten und in Stockholmer Plattenläden - und brachten dem Vierer schließlich ein Signing bei V2 ein. Zurecht, denn Paris haben großes Hitpotential. Charmante Sängerinnen, gute Songs, gute Melodien und jede Menge Tanzappeal. Bestes Beispiel ist die aktuelle Single "Streetlights". (os)

Alben

Sonic Jihad

Paris - Sonic Jihad

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
The first casualty of War is the Truth
Mit diesem Cover und dem Albumtitel "Sonic Jihad" dürfte Paris in den USA mal wieder erhebliche Probleme bekommen. Doch den Mund verbieten lässt sich der Westcoast-Rapper deshalb nicht.

Ähnliche Künstler