Auf Der Plaza

Patricia Highsmith - Auf Der Plaza

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Aus den jungen Jahren der Kriminalautorin
Graham Greene nannte Patricia Highsmith "die Dichterin der unbestimmbaren Beklemmung". Neben großen Kriminalromanen schrieb Highsmith auch eine Reihe beeindruckender Erzählungen. Drei davon sind auf "Auf der Plaza" versammelt.

"Auf der Plaza" ist der dritte Teil einer Reihe von Hörbüchern, die sich ausschließlich mit den Erzählungen Patricia Highsmiths in den Jahren 1938 und 1949 beschäftigen. Highsmith ist die amerikanische Autorin mit dem besonderen Talent, mit ihren Stories weit in die dunklen Tiefen der Seele einzutauchen, voller Spannung und klarer Sprache. Die eigenwillige Highsmith, die schon früh mit dem Schreiben begonnen hatte, entwickelt in ihrer Jugend auch jede Menge kreative Energie und Fleiß: Beachtlich was sie bereits im Alter 17 bis 28 (1938 bis 1949) geschrieben hat. Als Beispiele fungieren die Erzählungen "Auf Der Plaza", "Wo jeder Gast willkommen ist" und "Der Wagen".

Highsmiths Durchbruch kam mit der Veröffentlichung des Romans "Zwei Fremde im Zug", dessen Filmrechte kurz nach seiner Veröffentlichung an einen gewissen Alfred Hitchcock verkauft wurden, der daraus einen Hollywood-Klassiker machte. Zuletzt wurde Highsmiths "Der Talentierte Mr. Ripley" mit Jude Law und Matt Damon verfilmt.
Hier jedoch stehen Highsmiths kleine unheimliche Geschichten im Vordergrund. Gelesen von den Schauspielern Eva Mattes und Gerd Warmeling. Die Stories sind dem Erzählband "Die stille Mitte der Welt" entnommen, das in Highsmiths Hausverlag Diogenes erschienen ist.(os)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen