Wooden Arms

Patrick Watson - Wooden Arms

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kinokosmos und Klangweltreise

Wie mag es wohl klingen, wenn sich Antony and the Johnsons gemeinsam mit Radiohead völlig frei bewegen und alles zum Rasseln und Schwingen bringen, was man auf einer Reise durch den Raum dieser Musikwelt finden kann? Vielleicht ja so!

Patrick Watson ist in jedem Fall ein Kauz. Bärtig, zerzaust und sympathisch zerstreut wirkt der Kanadier in Interviews wie auf der Bühne. Dabei ist er ein schlauer, höchst gebildeter Mensch. Klavier, Komposition und was auch immer hat er studiert. Aber nicht, um der Welt die perfekte Popsymphonie vor den Latz zu knallen, sondern um aufregend ausufernde Songkonstrukte zu kreieren, die gleich für mehrere Soundtracks herhalten könnten.

Bereits mit dem Album "The Great Escape" war Patrick Watson, der dieses musikalische Unternehmen unter seinem Namen ausdrücklich als ein Bandprojekt versteht, ein großartiges Album gelungen. Aber, mit Verlaub, auch wenn seine Mitstreiter selbstredend sehr wichtig sind: Wenn das Gerassel, Gerausche, Gequietsche und Gerumpel auf diesem musikalischen Jahrmarkt loslegt, ist die androgyne Stimme Watsons der Mittelpunkt zwischen all den Planeten, die sich hier  durch die Weiten des Klangkosmos am Mainstream vorbeischaukeln. Auch das aktuelle Album "Wooden Arms" ist wieder ganz großes Indie-Kino, das von einer unendlich schönen und spannenden Reise durch entlegene Sphären, aber eben auch ganz vertraute Klangwelten erzählt.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Auch wenn es angesichts der Nachrichtenlage so scheinen mag: auch 2016 war nicht alles schlecht. Gerade in Krisenjahren bekommt Musik wieder einen besonderen Stellenwert als gesellschaftlich-kulturelles Ventil. Kein Zweifel: Würden alle Menschen Musik hören, es gäbe wesentlich weniger Hass und Terrorismus auf der Welt. Habt euch lieb. Und hört mehr Musik!
Soundcloud Go im Test

Soundcloud Go im Test

Einstiger Vorreiter will im Streaminggeschäft mitspielen
Gestern startete Soundcloud seinen neuen Aboservice "Soundcloud Go" endlich auch in Deutschland. Wir haben uns das Angebot genauer angeschaut. 
Stream: Radiohead veröffentlichen neuen Song "Ill Wind"

Stream: Radiohead veröffentlichen neuen Song "Ill Wind"

Bonustracks auf neuer Vinyl Edition von "A Moon Shaped Pool"
Radiohead haben eine Vinyledition von "A Moon Shaped Pool" veröffentlicht und überraschen mit einem neuen Song. "Ill Wind" passt athmosphärisch bestens zu den Tracks des Albums. Hier könnt ihr den Song streamen. 
VIDEO: Radiohead - Present Tense

VIDEO: Radiohead - Present Tense

Gefeierte Regisseur Paul Thomas Anderson führte Regie
Ein weiterer Song von Radioheads "A Moon Shaped Pool" Album hat ein Video bekommen. Regie führte Paul Thomas Anderson, der mit "Magnolia" oder "There Will Be Blood" schon große Hollywood-Streifen inszenierte.
Video: Radiohead - Live@Lollapalooza Berlin

Video: Radiohead - Live@Lollapalooza Berlin

Von "Burn The Witch" bis "Creep": Radiohead beschließen das Lollapalooza mit einem grandiosen Best-Of-Set
Radiohead waren gefeierter Headliner auf dem Lollapalooza Berlin Festival im Treptower Park. Wer sich diese zweieinhalb Stunden anschaut, weiß warum viele das Sonntagsticket nur wegen einer Band gekauft haben.