The Bachelor

Patrick Wolf - The Bachelor

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das Spiel mit den Farben

Er ist ein introvertierte Künstler, der sich extrovertiert inszeniert: willkommen in der sonderbaren Welt des Patrick Wolf.

Ursprünglich sollte das vierte Album des extravaganten Entertainers ein sehr opulentes Werk werden: es war geplant, ein Doppelalbum zu veröffentlichen, das zwei verschiedene Facetten des Londoner aufzeigen sollte. Zum einen seine wilde, erfahrungshungrige und bunte - zum anderen seine ruhige, fast schon häusliche und sanfte Seite.

Patrick Wolf hat sich jedoch kurzfristig entschieden, das Release aufzusplitten. So wird "The Conqueror" zu einem späteren Zeitpunkt einzeln erscheinen. "The Bachelor" spiegelt nun das Umtriebige des verkleidungsfreudigen Performers wider. Die zum Teil erstaunlich electro-lastigen, rastlosen Songs ("Vulture") verschmelzen zu einer Platte, für die man sich Zeit nehmen muss - aufgrund der detailreichen Produktion wird dem Hörer Konzentration abverlangt.

Trotzdem bietet Wolf in gewohnter angenehm pathetischer Stilsicherheit dabei auch wieder großes Pop-Kino ("Damaris"). Beeindruckend wie unberechenbar der Mann bleibt.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Inoffizielles Ständchen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Arcade Fire veröffentlichen pünktlich zur Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident den Song "I Give You Power" und erinnern ihn daran, woher diese Macht eigentlich kommt.
Video: Arcade Fire - You Already Know

Video: Arcade Fire - You Already Know

Win Butler auf den Spuren von Harry Potter
Normalerweise sind Arcade Fire Videos ziemlich aufwendig und von bekannten Regisseuren. Für "You Already Know" ging Win Butler einen anderen Weg, hat sich eine Kamera geschnappt und einfach mal selbst los gelegt.