Album

Achilles Heel

Pedro The Lion - Achilles Heel

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mitreißende Melancholie weckt leise Ungeduld

Traurige Schönheit und bezaubernde Melancholie werden versprochen, wenn Pedro The Lion in ihr neues Album blicken lassen. Das betörend in sich versunkene "Discretion" ist dabei ein schon fast gemein früher Vorbote.

Schließlich muss sich doch noch eine Weile gedulden, wer auf den Nachfolger zum 2002er "Control" wartet. Schließlich wird geduldig Tag um Tag verstreichen lassen müssen, wer sich nach der stillen, in sich selbst versunkenen Melancholie des David Bazan sehnt. Gemeinsam mit Mitgliedern von Seldom und Ester Drang hat der Kopf von Pedro The Lion "Achilles Heel" eingespielt, auf dem elf neue Lieder die Sehnsucht nach träge-trauriger, schweigsam-schöner und melancholisch-mitreißender Poprockmusik stillen sollen. Der nun veröffentlichte Einblick namens "Discretion" macht nicht nur neugierig, sondern weckt eine leise Ungeduld, die - das ahnt man schon - demnächst noch wachsen wird. "Achilles Heel" erscheint am 24. Mai dieses Jahres. (sc)

Alben

Ähnliche Künstler