Album

Incurable

Piano Magic feat. Klima - Incurable

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wandlung als Prinzip

Waren früher New Order oder Mogwai die bestimmenden Einflüsse des britischen Musikerkollektivs, so geht es auf der neuen EP "Incurable" eindeutig Richtung dancefloorkompatiblem Electro-Pop.

Genaugenommen haben Piano Magic als Band nie existiert. Vielmehr war das ganze Unternehmen ein sich stetig wandelndes Projekt, dessen einzige Konstante Gründer und Mastermind Glen Johnson ist. Man veröffentlichte diverse Platten auf renommierten Labels wie 4AD oder Talitres, orientierte sich stilistisch an Kraftwerk, Joy Division oder The Smiths. Das Glen Johnson das Gitarrenspiel Bernhard Summners (New Order) sehr schätzte, hörte man den ersten Platten wohltuend an. Gleichwohl war Johnson immer offen für Neuerungen und Kollaborationen mit anderen Musikern. Auf seiner neuesten EP "Incurable" arbeitet er zusammen mit der französischen Sängerin Klima alias Angele David-Guillou. Frankophilen Lesern dürfte diese als Sängerin der Combo Ginger Ale bekannt sein, die man an dieser Stelle nur schwer empfehlen kann. Der Track "Incurable" klingt wie die ultimative Mischung aus New Order und Client. Sehr sexy, unglaublich eingängig und sicherlich einer der schönsten Dance-Floor-Filler dieses Sommers. (cw)

Ähnliche Künstler