High Time

Pit Er Pat - High Time

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Chicagos bunter Hund

Komischer Name, seltsame Musik: Pit Er Pat, dieser bunte dreiköpfige Hund aus Chicago. Das Gebiet, in dem er herumstreunt, ist unbeackertes Land, auch wenn er nicht selten mal auf dem Feld der Popkünste sein Revier zu markieren versucht.

Dieses Trio aus Chicago hat ein wenig Grizzly Bear im Blut, einen Hauch von Tortoise inhaliert und manchmal auch eine Prise Blonde Redhead mit ganz viel avantgardistischem Feingefühl geschnupft. The Fiery Furnaces, klar, das hört man. Aber das war es dann auch schon mit den Offensichtlichkeiten. Pit Er Pat treibt es eben stets in die Zwischenräume gängiger Genres.

Über mehrere Rhythmusschichten schaukeln sie sich in fast jedem Song in ein Mantra, das mitreißt. Da trifft Popart auf Postrock, Jazz auf Noise und tropisch Frisches auf übelst Destruktives. Alles macht und verwurstet dieses Trio, um bloß nicht in einer gängigen Struktur zu landen. Aber: Sie kratzen bei ihren schrägen Grenzgängen zwischen den Genres immer wieder an der Tür zum Pop. Allerdings werden bunte Hunde wie Pit Er Pat in solch einen eingängigen Laden nicht reingelassen. Da können sie machen, was sie wollen. Was sie ja eh so gerne tun und außerordentlich gut können.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen