Transfixiation

A Place To Bury Strangers - Transfixiation

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Geradeaus ins Gesicht

"Straight" heißt der neue Titel von A Place To Bury Strangers. Er ist ganz und gar wörtlich zu nehmen.

Die Brooklyner Krach-Rock-N-Roller gehen auch hier den gewohnten Weg geradeaus durch die Mitte. Der Titel dient als Vorbote für das neue Album "Transfixiation", das am 17. Februar 2015 über das Label Dead Oceans erscheinen wird.

Auf dem Album wird zum ersten Mal der neue Drummer Robi Gonzales zu hören sein. Entstanden ist das Album der "lautesten Band New Yorks" unter anderem im berüchtigten "Death by Audio Studio", das nach über sieben Jahren seine Pforten schließen musste.

Hier feilte unter anderem der Gitarrist und Sänger von A Place To Bury Strangers, Oliver Ackermann, an ausgebufften Effektpedalen. Diese werden unter anderem von Bands wie Wilco, U2, oder den Nine Inch Nails benutzt.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen