Album

The Messenger

Planetary Assault Systems - The Messenger

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Klangkunst für den Dancefloor

Luke Slater ist Legende und Visionär zugleich. Seit über 20 Jahren beackert er Techno in all seinen Facetten. Als Planetary Assault Systems gräbt sich der Brite tief in die hypnotisierende Leichtigkeit des Techno ein. Perfekt für einen Club wie das Berghain.

Beim Label des Berliner Über-Clubs erscheint nun das bereits zweite Album unter Slaters experimentelleren Projekts. Es ist eine passende Heimat für einen solch kühlen und in den Zwischentönen doch sehr fragilen und schwelgerischen Sound.

„The Messenger“ ist das bislang fünfte Album von Planetary Assault Systems. Und es zeigt mehr denn je jenen Zugang an Techno, der nicht weit von Sound-Design und Klangkunst entfernt ist. Dabei hält Luke Slater die Dynamiken eines glückserfüllten Dancefloors mit feinem Sinn im Blick. Reduzierte Tracks, die sich langsam und subtil heraus schälen – bis zu aufbäumenden Rave-Momenten.

„The Messenger“ ist eine wunderbare Auseinandersetzung mit dem musikalischem Erbe von Techno. Und das in einer authentischen, überhaupt nicht altbackenen Weise, wie es nur ein Luke Slater produzieren kann.

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler