Time Traveller

PlantLife - Time Traveller

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Funky History Lesson
NWA, Marvin Gaye, Jimi Hendrix, Melle Mel, Afrika Bambaataa: Jack Splash alias PlantLife kennt sie alle und hat sie alle getroffen. Und zwar ziemlich gut, sein zweites Album "Time Traveller" ist ein verdammt fettiges Stückchen Funk geworden.

George Clinton fehlt natürlich noch in dieser Aufzählung. Die Grovees von Clintons Bands Parliament und Funkadelic hat Jack Splash nämlich sehr ausgiebig studiert und schafft es auf "Time Traveller" immer wieder diese einfachen, aber effektiven Grooves nachzubauen. Dieses Fundament würzt Splash mit Soul, ein bisschen Rap und noch mehr Funk. Satt schmatzende Basslines, Snaredrums aus Plastik und eine Stimme, die wie eine Mischung aus Boots Riley (The Coup) und dem großen Kleinen aus Minneapolis daher kommt.

Nach seinem Debütalbum "The Return of Jack Splash" nimmt uns "Time Traveller" Splash erneut auf eine Reise durch mehrere Jahrzehnte schwarzer Popmusik, die diese immer wieder auf das entscheidende Element herunter bricht: Funk. Dreckiger, schwitziger Funk. Nervös und eckig, smooth und tanzbar, Splash beherrscht alle Spielarten. Spielend wie in "Lovetoy", das es als kostenlosen Download gibt.

Florian Schneider / Tonspion.de
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Prince starb an einem Schmerzmittel

Prince starb an einem Schmerzmittel

Gerichtsmediziner veröffentlichen Todesursache
Prince hätte heute seinen 58. Geburtstag gefeiert. Der Grund seines viel zu frühen Todes ist nun bekannt. 
Wunderschön: Prince covert "Heroes" am Piano (Video)

Wunderschön: Prince covert "Heroes" am Piano (Video)

Mitschnitt von einem seiner letzten Konzerte
Auf seiner letzten Tour war Prince nur mit Piano und Mikrofon unterwegs, um seine Musik zu spielen. Mit dabei: eine Coverversion von David Bowies "Heroes". Hier ist das Video. 
Über den Umgang mit dem Tod von Stars

Über den Umgang mit dem Tod von Stars

Was wir uns nach dem Tod von Lemmy, Bowie und Prince wünschen
2016 hat Musikfans hart getroffen. Einige Legenden sind von uns gegangen, die man für unsterblich hielt. Doch was haben wir aus der massiven medialen Konfronation mit dem Tod in den letzten Monaten gelernt?