TPIY

The Poem Is You - TPIY

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Magie des Sujets

Das Sextett, beheimatet in Berlin, Dresden und Brüssel, darf stolz auf sich sein: The Poem Is You machen Musik, die klingt wie der Soundtrack zu einem surrealistischem Film. Postrock trifft dabei auf Melodik. 

Die ersten EPs der Band und ihr Debütalbum "The Promised Youth" standen noch unter starken Country-Einflüssen, mittlerweile präsentieren sich The Poem Is You sphärischer im Sinne von veilseitiger: Psychedelica trifft auf Folk, aber niemals zu versponnen als dass sie nicht eine Melodie in den Fokus des Songs rücken möchten.

In dieser Sparte setzen sie sicherlich nicht neue Maßstäbe, aber in ihren Stücken gibt es viel zu entdecken, ihr Repertoire ist gespickt mit vielen stilistischen Details, die geradezu einladen, in die Welt von TPIY abzutauchen.

Wichtig war der Band und dem Produzenten Christian Ramisch, dass dieses Album auch solches funktioniert - und eben nicht nur als Aneinanderkettung von Tracks. Insofern ein gelungenes Album. Und auch ein bisschen mehr als das: denn selbst einzeln haben diese Songs eine Magie, die sie vom allgegenwärtigen Indie-Allerlei absetzen.

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Inoffizielles Ständchen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Arcade Fire veröffentlichen pünktlich zur Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident den Song "I Give You Power" und erinnern ihn daran, woher diese Macht eigentlich kommt.
Video: Arcade Fire - You Already Know

Video: Arcade Fire - You Already Know

Win Butler auf den Spuren von Harry Potter
Normalerweise sind Arcade Fire Videos ziemlich aufwendig und von bekannten Regisseuren. Für "You Already Know" ging Win Butler einen anderen Weg, hat sich eine Kamera geschnappt und einfach mal selbst los gelegt.